BENE MERENTI START Katalog 51. Auktion 31.05.2024 Archiv Einlieferung Vorbesichtigung/Gebotsabgabe Abholung/Versand Impressum Versteigerungsbedingungen EN/US

Online-Katalog

Kaiserreich (bis 1933) Familie Bassermann-Jordan - Orden, Auszeichnungen und Urkunden Deutsches Reich (1933-45) Bundesrepublik Deutschland und DDR Europa Welt Urkunden / Dokumente Autographen Fotos / Postkarten Uniformen / Kopfbedeckungen Effekten / Ausrüstung Blankwaffen Patriotisches / Reservistika / Dekoratives Spielzeug Literatur Sammleranfertigungen 51. Auktion - Antiquitäten und Kunst

  LosNr.: 636

Baden: Urkundennachlass eines Leutnant im 5. badischen Feldartillerie-Regiment Nr. 76. - Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse (FU), - Baden: Großherzoglicher Orden vom Zähringer Löwen, Ritterkreuz 2. Klasse mit Schwertern (Karlsruhe, 12.3.1915, FU), - Sachsen-Meiningen: Sachsen-Ernestinischer Hausorden, Ritterkreuz 2. Klasse mit Schwertern (Meiningen, 27.1.1915, OU), dazu Übersendungsschreiben, - Patent zum Fähnrich der Artillerie (S.M.J. Hohenzollern, 19.7.1913), - Patent zum Arbeitsführer (Berlin, 27.10.1939, FU / OU). Zustand: II

  Ausruf: 120 Euro

 

  LosNr.: 637

Baden: Urkundennachlass des Kirchenrats Professor Dr. theo. B. aus Heidelberg. - Baden: Felddienstauszeichnung (Urkunde, Karlsruhe, den 1.4.1871), - Preußen: Kriegsdenkmünze 1870/71 in Bronze (Urkunde, Karlsruhe, den 15.9.1872, OU), - Baden: Orden vom Zähringer Löwen, Ritterkreuz 1. Klasse (Urkunde, Karlsruhe, den 12.12.1885, OU Großherzog Friedrich II.), - Orden vom Zähringer Löwen, Ritterkreuz 1. Klasse mit Eichenlaub (Urkunde, Karlsruhe, den 11.4.1902, OU Großherzog Friedrich II.), - Regierungs-Jubiläums Medaille 1902 (Urkunde, Heidelberg, den 25.4.1902, OU), - Orden vom Zähringer Löwen, Ritterkreuz 1. Klasse mit Eichenlaub (Bescheinigung, Karlsruhe, den 9.10.1909, OU v. Babo), - Statutenheft des Ordens vom Zähringer Löwen, dazu Porträt Plakette zum Gedächtnis. Gustav Heinrich Bassermann wurde am 12.7.1849 in Frankfurt geboren. Er zog mit dem badischen Leib-Dragoner-Regiment 1870 als Seconde Lieutenant in den Krieg. Er studierte in Jena, Zürich und Heidelberg. Der Berufung zum außerordentlichen Professor 1876 für praktische Theologie an der Universität Heidelberg folgte 1880 die ordentliche Professorenstelle. 1886 wurde er Direktor des badischen Predigerseminars und gab zwischen 1875 und 1900 zusammen mit Rudolf Ehlers die „Zeitschrift für praktische Theologie“ heraus. Zudem war er Gründungsmitglied des „Allgemeinen evangelisch-protestantischen Missionsvereins“ und schrieb insgesamt mehr als ein Dutzend Bücher. Am 29.8.1909 verstarb er in Samaden, Schweiz. Ihm zu Ehren wurde in der Heidelberger Peterskirche eine Gedenktafel errichtet, die noch heute bestaunt werden kann. Umfangreicher Nachlass eines bedeutenden Theologen. Eine Porträtabbildung wie auch eine Abbildung der Gedenktafel liegen der Gruppe bei. Zustand: II

  Ausruf: 200 Euro

 

  LosNr.: 638

Baden: Urkundennachlass des Universitäts-Buchhändlers in Heidelberg. Urkunden: - Großherzoglicher Orden vom Zähringer Löwen, Ritterkreuz 1. Klasse (Karlsruhe, den 11.4.1902, OU Friedrich), Revers und Schriftverkehr hierzu anbei, - ebenso, 2. Klasse (Karlsruhe, den 11.2.1889, OU Friedrich), Übersendungsschreiben anbei, - Anhalt: Verdienst-Orden für Wissenschaft und Kunst (Dresden, den 11.12.1895, OU Friedrich), Übersendungsschreiben und Statuten anbei, - Preussen: Kriegsdenkmünze 1870-71, in Bronze (Dessau, den 1.11.1871, OU), - Landwehr-Dienstauszeichnung, 2. Klasse (Heidelberg, den 1.10.1882, OU), - Zentenarmedaille 1897 (Heidelberg, den 13.6.1898, OU), - Diplom der Bader Zunft Figaro Wiesbaden (Wiesbaden, 15.10.1875, OUs), mit Statutenheft, - Universität Heidelberg: Ernennung zum Universitäts-Buchhändler (Heidelberg, den 15.7.1909, OU), - Nationale, - Militärpaß, - umfangreiche weitere Unterlagen sowie Foto etc., in Mappe. Schöner Nachlass der großes Recherchepotential hat. Zustand: II

  Ausruf: 400 Euro

 

  LosNr.: 639

Baden: Kreuz für freiwillige Kriegshilfe 1914-1916 Urkunde für eine Frau Rechtsanwalt. Vordruck, ausgestellt Karlsruhe, den 8.4.1917, FU. Daten über ihr Lehr-Engagement und Studien an der Universität Heidelberg anbei. Zustand: II

  Ausruf: 25 Euro

 

  LosNr.: 640

Baden: Großherzoglicher Orden vom Zähringer Löwen, Ritterkreuz 2. Klasse mit Eichenlaub Urkunde für einen Prof. Dr. in Heidelberg. Doppelblatt, Vordruck, gefaltet, ausgestellt Karlsruhe, den 10.5.1898, OU Friedrich. Lebenslauf des Beliehenen anbei. Zustand: II

  Ausruf: 50 Euro

 

  LosNr.: 641

Mecklenburg: Urkundengruppe eines Offiziers des Großherzoglich Mecklenburgischen Füsilier-Regiment „Kaiser Wilhelm“ Nr. 90. - Portepee-Fähnrich (Berlin, 16.11.1880), - Seconde-Lieutenant (Baden-Baden, 18.10.1881), - Premier-Lieutenant (Berlin, 24.3.1890), - dazu weitere Dokumente. Ausweislich der Ranglisten war er ab 1910 z.D. zum I.R. 35 versetzt und mit dem RAO4 sowie dem MG3b beliehen. Zustand: II

  Ausruf: 40 Euro

 

  LosNr.: 642

Preussen: Militärverdienstkreuz Urkunde für einen Vizefeldwebel d.Res. im 4. Garderegiment zu Fuß. Vordruck, gefaltet, Lochung hinterlegt, dreifach rückseitig verstärkt, ausgestellt Berlin, den 3. Mai 1918, OU Kanitz, No 6531. Das Militärverdienstkreuz wird auch als Unteroffiziers Pour le Mérite bezeichnet und stellt die höchste Auszeichnung für Unteroffiziere und Mannschaften dar, die diese im 1. Weltkrieg erhalten konnten. Insgesamt erfolgten nur knapp 1.800 Verleihungen. Zustand: II-

  Ausruf: 150 Euro

 

  LosNr.: 643

Preussen: Eisernes Kreuz, 2. Klasse Urkunde - 7 Exemplare. - Unteroffizier, Pferde-Lazarett 54, 54. Inf.-Div., 22.10.1916, OU, - Musketier, 1./ Reserve-Infanterie-Regiment 254, 9.11.1917, OU, - Unteroffizier, Infanterie-Regiment 359, Masch-Gew-Zug "Stettin", 21.8.1916, FU, - Gefreiter, Sanitätskompanie 2 des Garde Res.Regt., 30.6.1916, FU, - Unteroffizier d.R., 8./ R.I.R. 106, 1.4.1916, OU, - Trainfahrer, 1./ Inf. Regt. 451, 6.10.1918, OU, - Unteroffizier d.R., 1. Garde-Reserve-Regiment, 2. M.G. Kompanie, 14.12.1916, OU. Zustand: II

  Ausruf: 100 Euro

 

  LosNr.: 644

Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse Urkunde - 7 Exemplare. - Ersatzreservist, 3. Komp. Infanterie-Regiment Graf Schwerin (3. Pomm.) Nr. 14, Bromberg, 24.6.1916, OU, - Vizefeldwebel, 6. Armee, 24.11.1914, - Ersatzreservist, 8. Kompanie Infanterie-Regiment 371, 11.10.1917, OU, - Unteroffizier d.L. I., Königl. Sächs. 58. Infanterie-Division, Res.-Inf.-Rgt. Nr. 103, 2. M.G.-Komp., Feldstellung, 21.121917, OU, - Gefreiter, 10. Komp. Infanterie-Regiment Kaiser Wilhelm 116, 1.4.1916, OU, - Marine-Garnison-Verwaltungs-Inspektor, Garnison-Verwaltung Helgoland, Wilhelmshaven, 10.12.1919, OU, - Sergeant, 2. Masch. Gew. Komp. bay Res. Inf. Regt. 16, 27.8.1918, OU. Zustand: II

  Ausruf: 100 Euro

 

  LosNr.: 645

Sachsen: Dokumenten- und Fotonachlass des Generalleutnant Hans von Pawel. Umfangreicher Nachlass an Briefen, Dokumenten und Fotos des Generalleutnant Hans von Pawel, der sowohl die Kriegszeit des 1. Weltkrieges als auch die Zeit danach abdeckt. Teils militärische, aber auch zivile Korrespondenz, das Familien-Fotoalbum mit CDVs ebenfalls anbei, sowie Unterlagen vorhergehender Generationen seiner Familie. Während des 1. Weltkrieges war er Kommandeur der Munitionskolonnen und Trains des XII. (Königlich Sächsisches) Reserve-Korps und wurde u.a. mit dem Kommandeurkreuz des sächsischen Zivil-Verdienstorden mit Schwertern beliehen. Zustand: II

  Ausruf: 100 Euro

 

  LosNr.: 646

Sachsen: Albrechtsorden, Komturkreuz 2. Klasse Urkunde für einen österreichischen Oberst und Kommandeur des Niederösterreichischen Dragoner-Regiment No. 3. Doppelblatt, Vordruck, gefaltet, ausgestellt Dresden, den 5.4.1907, OU König Friedrich August, dazu Statutenheft. Siehe auch Los 684 und 688 aus dem selben Nachlass. Zustand: II

  Ausruf: 100 Euro

 

  LosNr.: 647

Württemberg: Dokumentennachlass eines Reservisten im Reserve-Dragoner-Regiment. - Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse Urkunde (19.VII.17, OU Rittm.), - Württemberg: Dienstauszeichnung, 3. Klasse Urkunde (6.7.18, OU Hauptmann), - Militärpaß (Bindung lädiert), - Soldbuch (Bindung lädiert), - Hartkartonagefoto in Uniform, - Regimentsgeschichte "Das Württembergische Reserve-Dragoner-Regiment im Weltkrieg 1914-1918". Zustand: II

  Ausruf: 60 Euro

 

  LosNr.: 648

Kaiserliche Marine: Urkundennachlass eines Marine-Stabsarzt der 2. Torpedobootshalbflottille der Marinestation der Ostsee. Urkunden: - Eisernes Kreuz, 1914, 1. Klasse (Wilhelmshaven, den 5.10.1919, OU), dazu Gratulationsschreiben, - Bayern: Militär-Verdienstorden, 4. Klasse mit Schwertern (München, 15.4.1935), - Ehrenkreuz für Frontkämpfer (Hanau, 25.1.1935, OU), - Treudienst-Ehrenzeichen, für 25 Jahre (Berlin, 20.4.1938, FU), Patente: - Marine-Oberassistenzart (Großes Hauptquartier, 27.1.1915), - Marine-Assistenzarzt (Berlin, Schloss, 27.1.1914), dazu: - Erkennungsmarke (M.Ob.Stbs.Arzt 1887), - umfangreiche weitere Unterlagen. Im späteren Leben war er Regierungsmedizinalrat und Lungenfacharzt. Zustand: II

  Ausruf: 80 Euro

 

  LosNr.: 649

Deutsches Reich: Urkundennachlass eines Korvettenkapitäns. 1.) Dokumente: - Patent als Unterlieutenant, 16. November 1880, - Patent als Lieutenant zur See, 16. Mai 1885, - Patent als Kapitän-Lieutenant der Reserve, 16. Juli 1894, - Urkunde zur Rettungs-Medaille mit dem Bande, 16. November 1896, OU, - Besitzzeugnis zur Landwehr-Dienstauszeichnung, 1. Klasse, 22. Dezember 1898, OU, - Urkunde zum Roten Adlerorden, 4. Klasse, 27. November 1907, OU, dazu Übersendungsschreiben und Abschrift, - Militär-Pass, Schiessbuch sowie weitere Dokumente, 2.) Fotoalbum: 53 Fotos, diverse Formate, Motive: Schiffe, Bordleben, Landgänge etc. Zustand: II

  Ausruf: 150 Euro

 

  LosNr.: 650

Deutsches Reich: Sammlung von 16 Urkunden - 1. Weltkrieg. Diverse, u.a. EK1 und EK2 sowie Verwundetenabzeichen. Zustand: II

  Ausruf: 150 Euro

 

  LosNr.: 651

Urkundennachlass des Deutsche Kreuz in Gold Trägers Unteroffizier Walter Blumenstein, 8./ Reiter-Regiment 32. - Deutsches Kreuz, in Gold Übersendungsschreiben für das ein Exemplar in Metall sowie eines in Stoff (13.4.1945, OU Maj. u. Adj.), - Eisernes Kreuz, 1939, 1. Klasse (15.12.1943, OU Gen.lt. u. Div.Kdr. Hans Schlemmer - RK, DKiG), - ebenso, 2. Klasse (28.8.1943, Oberst u. Führ. 206. I.D. OU Carl André - DKiG), - Verwundetenabzeichen, 1939, Silber (7.1.1945, OU Maj. u. Abt.Führer), - Nahkampfspange, 1. Stufe (15.3.1943, OU Oberstlt. u. Rgt.Kdr. Wilcke), - Entlassungsschein, - Temporary Registration, - Militärregierung-Befreiung. Die Verleihung des Deutschen Kreuzes in Gold erfolgte am 9. März 1945, während er als Unteroffizier im Reiter-Regiment 32 im Rahmen des Unternehmen "Frühlingserwachen" an der Front seinen Mann stand. Ab dem 6. März begann das Regiment in Richtung des Sio-Kanal sich vorzuarbeiten - was jedoch nur schwerlich ging - und in welchem Verlauf sich Unteroffizier Blumenstein sein Deutsches Kreuz in Gold verdiente. Nach schweren Kämpfen konnte das Regiment erst am 10. März den Sió-Kanal erreichen und bei Mezökomárom einen Brückenkopf über den Kanal hinweg errichten. Ab dem 12. März begannen schwere russische Angriffe auf den Brückenkopf, die das Regiment jedoch erfolgreich abwehren konnte.

  Ausruf: 400 Euro

 

  LosNr.: 652

Urkundennachlass eines Feldwebel des Stab/ Kradschützen Btl. 15 bzw. III./ Panzergrenadier-Regiment 104 Afrika. - Eisernes Kreuz, 1939, 2. Klasse (Afrika, 22.9.42, OU Gen.Maj. u. Div.Kdr. Heinz von Randow DKiG, gefallen 21.12.42), - Verwundetenabzeichen, 1939, Schwarz (20.5.41, OU Oberstlt. u. Btl.Kdr. Ehle) - Panzerkampfabzeichen, Bronze (Afrika, 28.3.42, OU Gen.Maj. u. Div.Kdr. Gustav von Vaerst - RK), - Ärmelband AFRIKA (Freienwalde, den 13.8.43, OU Lt. Ramm), dazu vier Fotos und Band zum EK2. Interessanter Nachlass eines dekorierten Soldaten des Afrika-Feldzuges. Zustand: II

  Ausruf: 350 Euro

 

  LosNr.: 653

Dokumente und Fotos aus dem Nachlass des Generalmajor Wolfgang von Holwede - Widerstand. - Album Lebensgeschichte von Wolfgang von Holwede - 1916-1920: Umfangreiches Album mit 152 Fotos, dazu zahlreiche Schriftstücke und Korrespondenzen, Motive: Frontalltag, Offiziere, Auszeichnungen, Technik, Eisenbahn etc., - Bescheinigung der Wehrmachtfestungsanstalt Küstrin 10.4.45, - Anerkennungsurkunde für Tapferkeit vor dem Feinde (Meiningen, 18.2.1916), - Maschinengeschriebener Lebenslauf mit seinem ausführlichen militärischen Werdegang, - Patent als Leutnant der Infanterie (Homburg v.d.H., 18.8.1913), - dazu umfangreiche weitere Unterlagen. von Holwede Zustand: II

  Ausruf: 180 Euro

 

  LosNr.: 654

Wehrpass eines Pioniers im Pi. Btl. 129 / KL Schloss Colditz. Sauber geführt, ohne Foto, viele Eintragungen, Auszeichnungen: EK2, Verwundetenabzeichen in Silber, dazu Aufenthaltsbescheinigung über Schutzhaft in der Verwahrungsanstalt Schloss Colditz vom 15.8.33 - 16.11.33. Zustand: II

  Ausruf: 100 Euro

 

  LosNr.: 655

Wehrmacht: Nachlass eines Tierarztes in der Veterinär Komp. 134. - Kriegsverdienstkreuz, 2. Klasse mit Schwertern (30.11.42, OU Generalmajor. u. Div.Kdr. Hans Schlemmer - RK, DKiG), - Medaille Winterschlacht im Osten (20.8.42, OU Oberstabsveterinär u. Kommandeur), - Deutsches Reiterabzeichen 6.12.43), - Bestallungsurkunde zum Tierarzt (16.11.43), - Fotoalbum mit 99 Fotos, dazu zahlreiche weitere Dokumente. Zustand: II

  Ausruf: 100 Euro

 

  LosNr.: 656

Schriftverkehr aus dem Nachlass des SS-Sturmbannführers Schulze-Kossens - SS-Adjutant Adolf Hitlers, Adjutant Joachim von Ribbentrops und Leiter der SS-Junkerschule Bad Tölz. Umfangreiche Nachkriegs-Korrespondenz aus seinem Nachlass bzw. Kondolenzschreiben aus aller Welt an seine Gattin Monika, darunter auch interessante Autographen etc. Schulze-Kossens war u.a. Träger des Deutschen Kreuzes in Gold. Zustand: II

  Ausruf: 50 Euro

 

  LosNr.: 657

Waffen-SS: Feldpost-Nachlass eines SS-Funkers in der 32.SS-Freiwilligen-Grenadier-Division "30.Januar". Umfangreicher Nachlass. Zustand: II

  Ausruf: 100 Euro

 

  LosNr.: 658

Ehrenurkunde der Hundeersatzstaffel für die Gestellung eines Schäferhundes für den Wehrmachteinsatz. Schmuckvordruck, mit Blindgeprägtem Adler, ausgestellt für einen Schäferhund "Tell", durch die Hundeersatzstaffel der Nachrichten-Ersatzabteilung 9, Hofgeismar, 1.10.1942, OU Staffelführer, hinter Glas, gerahmt. Zustand: II

  Ausruf: 300 Euro

 

  LosNr.: 659

Schützenschnur, 1. Stufe, für Panzerschützen Schmuckurkunde - 6./ Panzer-Regiment 5. Mehrfarbiger Schmuckvordruck, ausgestellt Wünsdorf, 1937, OU, hinter Glas gerahmt. Zustand: I-II

  Ausruf: 60 Euro

 

  LosNr.: 660

Urkundennachlass eines Korvettenkapitän (E) im Stab des Kommandos der Marinestation der Ostsee. Verleihungsurkunden: - Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse (S.M.S. Kaiser, 24.1.1915, OU Kap.z.S.), - Kriegsverdienstkreuz, 2. Klasse mit Schwertern (Kassel, 20.4.1941, OU Oberstlt.), - Dienstauszeichnung, für 25 Jahre (Kiel, 25.8.1921, OU Kap.lt.), - Wehrmacht-Dienstauszeichnung, 1. Klasse (Berlin, 22.12.1939, OU Gen.Maj. u. Insp.Wehrersatzb. Weimar), - ebenso, 2.-4. Klasse (Berlin, 2.10.1936, OU Korv.Kap.), - Ehrenkreuz für Frontkämpfer (Kiel, 23.10.1934, OU Vizeadmiral u. Chef d.Marinest.d.Ostsee), - Stahlhelmbund, Eintrittsabzeichen 1928 (L.-V. Nordmark, Belrin, 19.11.34, FUs), Patente: - Korvettenkapitän (Großes Hauptquartier, 24.4.1916, OU Kaiser Wilhelm II.), - Kapitänleutnant (Friedrichshafen, 10.11.1908, OU Kaiser Wilhelm II.), - Oberleutnant z.S. (an Bord S.M.Y. Hohenzollern vor Messina, 1.4.1904), - Leutnant z.S. (Jagdschloss Rominten, 24.9.1902), - Patent zum Fähnrich z.S. (Jagschloss Hubertusstock, 10.10.1901), - Fähnrich z.S. (Berlin Schloß, 10.4.1900), - Abschied mit der Erlaubnis zum Tragen der bisherigen Uniform und der Aussicht auf Anstellung im Zivildienst (Berlin, 5.11.1919, OU Korvettenkapitän), Dokumente: - Personalausweis (mit Foto, ausgestellt Essen, 21.9.23, OU), - Taufschein (an Bord S.M.S. Kaiser, auf der Reise von Viktoria nach Swakopmund, 16.1.1914, aufgelegtes Siegel), - umfangreiche weitere Dokumente, dazu sein aus Bordmitteln gefertigter Linien-Taufe Torpedo Dreh Orden 1914. Zustand: II

  Ausruf: 200 Euro

 

  LosNr.: 661

Soldbuch eines Oberleutnant (Ing.) der Kriegsmarine der auf U463 und U858 fuhr. Soldbuch mit Uniformfoto, ausgestellt am 16. Juli 1941, eingetragene Auszeichnungen U-Boot-Kriegsabzeichen am 20.4.1943, EK2 am 5. Oktober 1944 sowie die U-Boot-Frontspange, viele weitere Eintragungen. Sein U-Boot-Kriegsabzeichen erhielt er für die 4. Versorgungsfahrt, die U89 im Nordatlantik versorgte und am 17. April zunächst Bordeaux erreichte und hiernach nach La Verdon verlegt wurde. Mit U585 machte er der die 1. Feindfahrt mit, welche am 12. Juni 1944 von Kiel aus begann und nach kurzem Zwischenhalten in Kristiansand als Wetterboot im Nordatlantik seinen Einsatz versah. Die Rückfahrt erfolgte über Farsund, Kristiansand und Larvik zum Zielhafen Flensburg, der am 4. Oktober 1944 erreicht wurde. Hiernach wurden ihm das EK2 sowie die U-Boot-Frontspange verliehen. Zustand: II

  Ausruf: 120 Euro

 

  LosNr.: 662

Luftwaffe: Flugbuch und Leistungsbuch eines Flugzeugführers auf Blohm & Voss BV 138 der Auklärungsgruppe 125 (See) mit 499 Flügen - U-Boot Bekämpfung. Flugbuch und Leistungsbuch mit Namensbezeichnung, begonnen am 2.5.1941, 499 Flüge, darunter Bekämpfung von U-Booten, Luftkampf, Torpedoeinsatz etc., der Flugzeugführer war Inhaber des Ehrenpokals der Luftwaffe, Träger der Goldenen Frontflugspange mit Anhänger (im Flugbuch eingetragen), Einsatzorte waren Sewastopol, Warna, Tromsö etc. Zustand: II

  Ausruf: 500 Euro

 

  LosNr.: 663

Nachlass eines E-Messmann der Schw. Flak.Ers.Abt. 38 Linz/D. - Flak-Kampftrupp Danzig etc. - Ernennungsurkunde zum E-Messmann (28.II.44, OU), - diverse Fotos in Uniform, - Militärischer Lebenslauf (maschinengeschrieben), - Geldbeutel mit Effekten-Auflagen, - Fotoalbum, - dazu Ausweise, Papiere etc., sowie Dokumente von weiteren Familienmitgliedern. Zustand: II

  Ausruf: 50 Euro

 

  LosNr.: 664

Urkundennachlass des Oberstarzt u. Chefarzt LW-Lazarett Andernach / leitender San.Offz. Luftgaustab z.b.V. Kreta - OU Hitler / Göring / v. Blomberg. Verleihungsurkunden: - Kriegsverdienstkreuz, 2. Klasse mit Schwertern (Wiesbaden, 30.1.1942, OU Gen.lt. Friedrich Heilingbrunner), - Dienstauszeichnung, 3. Klasse (Münster, 15.2.1939, OU Gen.Maj. August Schmidt - RK, EL), - ebenso, 4. Klasse (Münster, 2.10.1936, OU Oberst), mit Glückwunschschreiben, Patente: - Oberstarzt (Führerhauptquartier, 22.5.1942, FU Hitler / Göring), in Mappe, - Oberfeldarzt (Führerhauptquartier, 28.10.1940, FU Hitler, OU Göring), in Mappe, - Oberstabsarzt (Berlin, 17.2.1938, OU Adolf Hitler, OU Göring), in Mappe, - Stabsarzt (Berlin, 1.3.1933, OU v. Blomberg), mit Glückwunschschreiben des Heeres-Sanitätsinspekteur Generaloberstabsarzt Prof. Dr. Anton Waldmann (Berlin, 1.3.1933, OU Waldmann), - Assistenzarzt (Berlin, 1.8.1927, OU Reichswehrminister Otto Karl Geßler), dazu weitere Dokumente. Umfangreicher Nachlass eines Mediziners, teils mit seltenen Autographen. Zustand: II -

  Ausruf: 1000 Euro

 

  LosNr.: 665

Ärmelband "KRETA" Urkunde für einen Feldwebel der Luftflotte 4. Vordruck, gesiegelt, ausgestellt am 23.6.1943, FU Generalfeldmarschall Richthofen. Zustand: I-II

  Ausruf: 100 Euro

 

  LosNr.: 666

Polizei: Soldbuch eines Angehörigen der 2. / Pol.-Freiw.-Ers.-Batl. "Kroatien". Soldbuch sauber geführt, einige Eintragungen, mit Uniform-Foto. Zustand: II

  Ausruf: 50 Euro

 

  LosNr.: 667

Ausweis Nachlass eines Hitler Jungen und Führer der Kameradschaft 8/3/23 - 23/107 Leipzig Leutsch. - Kriegsdienstkarte 1943, - Kriegsdienstkarte 1942, - Bestätigung als Führer der Kameradschaft 8/3/23 (Leipzig, 7.1.42, OU), - Bescheinigung als Kameradschaftsführer (Leipzig-W., 18.2.42, OU), - HJ Ausweis Hülle (lädiert), - Reichsluftschutzbund Bescheinigung, - Reichsluftschutzbund Teilnehmerkarte, - Gesundheitspass, - Kennkarte 1946 (mit Foto, Bindung durchgerissen), - 2 x Kriegsgefangenen Post, dazu gerahmtes Bild sowie weitere Dokumente. Zustand: II-

  Ausruf: 80 Euro

 

  LosNr.: 668

Nachlass einer Familie aus Oldenburg. Diverse Dokumente, Schmuckurkunde RAD, Marschplan 2. Pion. Komp, Postkarten etc. Zustand: II

  Ausruf: 50 Euro

 

  LosNr.: 669

NSDAP: Dienstauszeichnung, in Bronze Urkunde. Schmuckvordruck, mit Blindprägung, ausgestellt München, den 30.1.1942, FU, rückseitig mit Rahmungsspuren. Zustand: II

  Ausruf: 80 Euro

 

  LosNr.: 670

Olympische Spiele 1964 Tokio, Japan: Wasserball, Herren, 6. Platz Urkunde für Mitglieder der Deutschen Mannschaft. Schmuckvordruck, teils farbig, mit Gold gehöhten Elementen, hinter Glas gerahmt. Urkunde ca.: 38,5 x 38,5 cm. Während Ungarn, Jugoslawien und die Sowjetunion die ersten drei Plätze belegten, errang die deutsche Mannschaft Platz 6 von 13. Zustand: I-II

  Ausruf: 100 Euro

 

  LosNr.: 671

Olympische Spiele 1936: Briefpapier des Kommandanten des Olympischen Dorf. Großer Packen Briefpapier, farbig gedrucktes Logo. Zustand: I

  Ausruf: 10 Euro

 

  LosNr.: 672

WHW: Sammlung Stade, im September 1939 - Lot Aufruf/Spendenschein und Abzeichen. Komplette Unterlagen einer Haussammlung, dazu Aufrufe und Abzeichen. Zustand: II

  Ausruf: 50 Euro

 

  LosNr.: 673

3. Reich: Schmuckurkunden Lot - 8 Exemplare. Diverse, sowohl militärisch und zivil. Je dekorativ gestaltet. Zustand: II

  Ausruf: 50 Euro

 

  LosNr.: 674

3. Reich: Schmuckurkunden Lot - 10 Exemplare. Diverse, sowohl militärisch und zivil. Je dekorativ gestaltet. Zustand: II

  Ausruf: 50 Euro

 

  LosNr.: 675

3. Reich: Schmuckurkunde Blanco - 3 Exemplare. Variante Ausführungen. Zustand: II

  Ausruf: 50 Euro

 

  LosNr.: 676

3. Reich: Schmuckurkunden Lot. Diverse. Je dekorativ gestaltet. Zustand: II

  Ausruf: 50 Euro

 

  LosNr.: 677

3. Reich: Lot Ausweise. Diverse. Zustand: II

  Ausruf: 50 Euro

 

  LosNr.: 678

3. Reich: Strafnachrichten (A) für Franzosen - 6 Exemplare. Diverse, u.a. Deutschfeindliche Kundgebung, Unterstützung englischer Gefangener, unbefugtes Überschreiten der Demarkationslinie. Zustand: II

  Ausruf: 25 Euro

 

  LosNr.: 679

3. Reich: Sammlung Feldpost. Umfangreicher Posten, diverse Einheiten, dazu Ausweise und Liederbücher. Zustand: II

  Ausruf: 50 Euro

 

  LosNr.: 680

3. Reich: Ordner mit Unterlagen aus der Zeit. Diverse. Fundgrube. Zustand: II

  Ausruf: 10 Euro

 

  LosNr.: 681

Finnland: Urkundennachlass eines Paares. Er: - Erinnerungsmedaille an den Winterkrieg, - Erinnerungsmedaille an den Fortsetzungskrieg, - Winter- und Fortsetzungskriegs Invalidenabzeichen, - Blaues Kreuz, Sie: - Orden des Freiheitskreuz, 1941, Verdienstmedaille, 2. Klasse, - Erinnerungsmedaille an den Winterkrieg, - Erinnerungsmedaille an den Fortsetzungskrieg, - Blaues Kreuz. Zustand: II

  Ausruf: 60 Euro

 

  LosNr.: 682

Finnland: Urkunde - 4 Exemplare. - Orden des Freiheitskreuz, 1939, 4. Klasse mit Schwertern (1940, FU), - Erinnerungsmedaille an den Fortsetzungskrieg, - Koivisto Feldzugskreuz (Helsingfors, 13.12.50, FUs), - Hauptquartiers Kreuz (3456/Stal/39-40). Zustand: II

  Ausruf: 40 Euro

 

  LosNr.: 683

Frankreich: Lebensrettungsmedaille, des Innenministeriums, 2. Klasse, Urkunde für die Errettung eines Kindes. Pergament, Schmuckvorduck, ausgestellt Paris, den 31.12.1859, aufgelegtes Blindprägesiegel. Zustand: II

  Ausruf: 100 Euro

 

  LosNr.: 684

Österreich: Urkunden eines Generalmajor und Divisionskommandant des Wiener Dragoner Regiment No. 3 / Ulanen Regiment No. 3. Verleihungsurkunden: - Kaiserlicher Franz Joseph Orden, Offizierskreuz, mit KD (Wien, 6.12.1917, OU), - Deutsch Ritter Orden, Mariannerkreuz (im Felde, 21.8.1917, OU), - Deutsch Ritter Orden, Mariannerkreuz (Innsbruck, 3.5.1904, OU), - Ehrenzeichen für Verdienste um das Rote Kreuz, Ehrenzeichen, 2. Klasse mit der KD (Wien, 17.2.1918, FU), Patente: - Oberstlieutenant (Wien, 27.10.1902, FU), - Major (Uhlanen Regiment Erzherzog Carl No 3, Wien, den 27.4.1899, FU), - Rittmeister zweiter Classe (Wien, 27.4.1887, FU), - Oberlieutenant (Wien, 6.11.1878, FU), Maschinengeschriebener Lebenslauf und weitere Unterlagen anbei. Siehe auch Los 646 und 688 aus dem selben Nachlass. Zustand: II

  Ausruf: 250 Euro

 

  LosNr.: 685

Slowakei: Orden vom Kriegs-Siegeskreuz, Militärische Abteilung, 3. Klasse Urkunde für einen deutschen Wehrmacht General. Großformat, gerollt, mehrfarbig gedruckt, Faltungskanten rückseitig fixiert, ausgestellt Bratislava, 8.1.1944, OU. In der Südukraine wurde er er als Divisionsführer am 14. Mai 1944 mit dem Deutschen Kreuz in Gold dekoriert. Am 1. Juli 1944 erfolgte die Ernennung zum Kommandeur der 9. Infanterie-Division mit gleichzeitiger Beförderung zum Generalmajor. Am Ende des kommenden Monats geriet er in sowjetische Kriegsgefangenschaft - in der er am 12. August 1952 im Kriegsgefangenenlager 6118a Asbest im Ural verstarb. Zustand: II

  Ausruf: 150 Euro

 

  LosNr.: 686

Vatikan: Malteser Ritterorden, Ehren- und Devotionsritter Urkunde für T. V. d. H. Pergament, händisch beschriftet, ausgestellt Budapest, 1934, mit OU Erzherzog Joseph, anhängendes Siegel, mit Hülle, gefaltet. Zustand: II

  Ausruf: 100 Euro

 

  LosNr.: 687

China: Silberne Medaille Urkunde für einen Gefreiten der Haupt. Kadetten-Anstalt, mit deutscher Übersetzung. Schmuckvordruck, mit großem roten Siegelstempel, dazu die deutsche Übersetzung, ausgestellt Groß-Lichterfelde, den 17.1.1902, OU Oberst u. Kdr. von Witzleben, gesiegelt. Zustand: I-II

  Ausruf: 350 Euro

 

  LosNr.: 688

Russland: Orden der hl. Anna, 3. Klasse Urkunde für einen österreichischen Kavallerie Offizier. Doppelblatt, Vordruck, gefaltet, mit rot eingetragener Übersetzung, ausgestellt St. Petersburg, 30.7.1899, OU. Siehe auch Los 646 und 685 aus dem selben Nachlass. Zustand: II

  Ausruf: 100 Euro