BENE MERENTI START Katalog 25. Auktion 18.9.2020 Archiv Einlieferung Vorbesichtigung/Gebotsabgabe Abholung/Versand Impressum Kontakt Newsletter Versteigerungsbedingungen EN/US

Online-Katalog

Kaiserreich (bis 1933)

  LosNr.: 1

Anhalt: Erinnerungszeichen der Herzogin-Witwe Friederike zu Anhalt-Bernburg. Silber vergoldet, durchbrochen gefertigt, am grünen Bande, mit silbernen Kanteneinwebungen. OEK21 74, 47 x 30 mm, 11,9 g m.B. Insgesamt erfolgten 130 Verleihungen, davon 19 an Fürstlichkeiten, sowie 2 Nachverleihungen an die Prinzessinnen Hilda und Antoinette-Anna von Anhalt. Zustand: I-II

  Ausruf: 480.00 Euro

 

  LosNr.: 2

Anhalt: Ehrenzeichen für Treue in der Arbeit. Silber. Zustand: II

  Ausruf: 25.00 Euro

  Zuschlag: 25.00 Euro

 

  LosNr.: 3

Baden: Nachlass eines Hauptmann und Oberforstrat im Landsturm-Infanterie-Regiment Nr. 33. Ordenschnalle mit: 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Baden: Großherzoglicher Orden vom Zähringer Löwen, Ritterkreuz 2. Klasse mit Eichenlaub und Schwertern, rote Rückseitenabdeckung, dazu folgende Urkunden: - Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 1. Klasse (26.9.18, OU), - Baden: Großherzoglicher Orden vom Zähringer Löwen, Ritterkreuz 2. Klasse mit Eichenlaub und Schwertern (Karlsruhe, 11.5.17, FU), - ebenso, Ritterkreuz 2. Klasse mit Schwertern (Karlsruhe, 13.1.17, FU), - Ehrenkreuz für Frontkämpfer (Karlsruhe, 22.10.34, OU), - Patent zum Oberleutnant (27.1.15), - Bestallung zum Forstassessor (Schloß Mainau, 23.9.05, OU Friedrich). Zustand: II

  Ausruf: 500.00 Euro

  Zuschlag: 900.00 Euro

 

  LosNr.: 4

Baden: Nachlass eines Leutnant d. Landwehr II. der 10./ Landwehr-Infanterie-Regiment 111. Ordenschnalle mit 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Baden: Großherzoglicher Orden vom Zähringer Löwen, Ritterkreuz 2. Klasse mit Schwertern, 3.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, 4.) Baden: Landwehr-Dienstauszeichnung, 2. Klasse, 5.) Zentenarmedaille (1897), dunkelblaue Rückseitenabdeckung, dazu die Verleihungsurkunden bis auf Nr. 5, dafür der Ausweis zum EK1 ebenfalls vorhanden, dazu Soldbuch, Foto sowie weitere Unterlagen. Zustand: II

  Ausruf: 500.00 Euro

  Zuschlag: 1200.00 Euro

 

  LosNr.: 5

Baden: Ordenschnalle eines Frontoffiziers mit 3 Auszeichnungen. 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Baden: Großherzoglicher Orden vom Zähringer Löwen, Ritterkreuz 2. Klasse mit Schwertern, Öse gebrochen, 3.) Dienstauszeichnung, für 9 Jahre. Zustand: II

  Ausruf: 300.00 Euro

  Zuschlag: 450.00 Euro

 

  LosNr.: 6

Baden: Nachlass eines Veteranen der Kriege 1866 und 1870/71. 1.) Verdienstmedaille, Friedrich, in Silber, 2.) Feldzugsauszeichnung, mit den Gefechtsspangen 1866 und 1870-1871, 3.) Kriegsdenkmünze 1870/71, in Bronze, mit den Gefechtsspangen STRASSBURG und AN DER LISAINE, 4.) Regierungsjubiläumsmedaille 1902, in Bronze, 5.) Baden: Dienstauszeichnungsschnalle, für 12 Jahre, 6.) Zentenarmedaille (1897), dazu Namensmarke, Marke mit Preussenadler und 2 Centime Stück - alles im Zigarrenetui. Zustand: II

  Ausruf: 450.00 Euro

  Zuschlag: 480.00 Euro

 

  LosNr.: 7

Baden: Nachlass eines Offizier-Stellvertreter der 1. Garnison-Batt. Fußartillerie-Regiment Nr. 14. Ordenschnalle mit: 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Baden: Silberne Verdienstmedaille, Friedrich II., schwarze Rückseitenabdeckung, dazu die Verleihungsurkunden sowie das Schreiben über die Bestellung zum Offizier-Stellvertreter. Zustand: II

  Ausruf: 100.00 Euro

 

  LosNr.: 8

Baden: Nachlass eines Vizefeldwebel der 9./ Infanterie-Regiment No. 470. 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Baden: Silberne Verdienstmedaille, Friedrich II., in Silber, 3.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, dazu die Urkunden und die Feldschnalle. Zustand: II

  Ausruf: 100.00 Euro

 

  LosNr.: 9

Baden: Nachlass eines Gefreiten der 5./ Badisches Feldartillerie-Regiment No. 76. 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Baden: Silberne Verdienstmedaille, Friedrich II., 3.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, 4.) Ungarn: Erinnerungsmedaille an den Weltkrieg 1914-18, mit Schwertern, 5.) Bulgarien: ebenso, graue Rückseitenabdeckung, dazu Feldschnalle sowie Kyffhäuser Medaille, dazu die Verleihungsurkunden. Zustand: II

  Ausruf: 150.00 Euro

 

  LosNr.: 10

Baden: Nachlass eines Kanoniers der 3. Batt. Res.-Fuss-Artl.-Regt. 14. 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Baden: Silberne Verdienstmedaille, Friedrich II., dazu die Urkunden sowie die Urkunde zum Ehrenkreuz für Frontkämpfer. Zustand: II

  Ausruf: 80.00 Euro

  Zuschlag: 80.00 Euro

 

  LosNr.: 11

Baden: Miniaturenkette eines Frontoffiziers mit 5 Auszeichnungen. 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Baden: Großherzoglicher Orden vom Zähringer Löwen, Ritterkreuz 2. Klasse mit Schwertern, 3.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, 4.) Mecklenburg: Greifen Orden, Ritterkreuz mit Krone, 5.) Preussen: Landwehr Dienstauszeichnung, 2. Klasse, dazu Feldschnalle. Zustand: II

  Ausruf: 120.00 Euro

  Zuschlag: 260.00 Euro

 

  LosNr.: 12

Baden: 9-teilige Feldschnalle eines Offiziers der Palästina-Front. 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Türkei: Liakat-Medaille, mit Säbel- und Datums-Spange, 3.) Osmanische Feldzugsmedaille, 4.) Baden: Orden vom Zähringer Löwen, Ritterkreuz mit Schwertern, 4.) Anhalt: Friedrich-Kreuz, 5.) Lübeck: Hanseatenkreuz, 6.) Österreich: Militär-Verdienstkreuz, 3. Klasse mit KD, 7.) Dienstauszeichnung, 8.) Österreich: Marianerkreuz, zum annähen. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 105.00 Euro

 

  LosNr.: 13

Baden: Lot von 2 Feldschnallen eines Offiziers. Je mit 6 bzw. 7 Auszeichnungen, mit Auflage des Eichenlaubs zum Großherzoglichen Orden vom Zähringer Löwen. Zustand: II

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 240.00 Euro

 

  LosNr.: 14

Baden: Hausorden der Treue, Bruststern. Korpus Silber, die mehrteiligen Auflagen in Gold, teilweise emailliert, die emaillierten Kreuzarmauflagen zweifach auf dem Korpus versplintet, eine Auflage fehlt, das Medaillon mit Devise und Chiffre in ziseliertem Silber über emailliertem Bergrücken, die goldenen Chiffren auf den Strahlenspitzen je zweifach vernietet, rückseitig Lackreste, an Nadel, zwei Seitenhaken, das Abdeckleder fehlt. GKDII S. 26ff, OEK21 106, 79 x 79 mm, 40,9 g. Es handelt sich wohl um eine Fertigung aus der Werkstatt von P. Willet, Carlsruhe um 1830/40. Zustand: III

  Ausruf: 500.00 Euro

  Zuschlag: 1800.00 Euro

 

  LosNr.: 15

Baden: Großherzoglicher Orden Berthold des Ersten, Komturkreuz. Silber vergoldet, teilweise emailliert, die mehrteiligen Medaillons hoch aufgewölbt, die offene Krone beweglich aufgehängt, am konfektionierten Halsbandabschnitt. GK2 S. 54, OEK21 167, 93 x 60 mm, 73,1 g m.B. Zwischen 1896 und 1918 wurden 97 Komture und 76 Komture 1. Klasse verliehen. Zustand: I-II

  Ausruf: 1200.00 Euro

  Zuschlag: 1500.00 Euro

 

  LosNr.: 16

Baden: Großherzoglicher Orden vom Zähringer Löwen, Komturkreuz mit Schwertern. Silber vergoldet, durchbrochen gefertigt und fein ziseliert, die Arme mit Glasfluss besetzt, das Medaillon mit feiner Emaillemalerei, die Schwerter vernietet, mit Halsbandstück. GKDII S. 58ff, VL S. 39ff, OEK20 146, 44 x 39 mm, 33,9 g. Schönes Kommandeurskreuz, das während der gesamten Zeit von 1866-1918 in nur 174 Exemplaren verausgabt worden ist. Zustand: II

  Ausruf: 1200.00 Euro

  Zuschlag: 3600.00 Euro

 

  LosNr.: 17

Baden: Großherzoglicher Orden vom Zähringer Löwen, Ritterkreuz 1. Klasse mit Schwertern. Vergoldet, polierte Kanten, die Kreuzarme mit geschliffenen Glassteinen besetzt, die Medaillons fein emailliert, der Zylinder D gepunzt, die Schwertteile auf dem Korpus vernietet. GKDII S. 58ff, VL S. 39ff, OEK21 152, 42 x 40 mm, 20,2 g. Zustand: I-II

  Ausruf: 500.00 Euro

  Zuschlag: 2200.00 Euro

 

  LosNr.: 18

Baden: Silberne Verdienstmedaille, Großherzog Friedrich, im Etui. Silber, im roten Verleihungsetui mit goldener Deckelprägung, sauberes Innenfutter, Band einliegend. Zustand: I-II

  Ausruf: 150.00 Euro

  Zuschlag: 220.00 Euro

 

  LosNr.: 19

Baden: Dienstauszeichnungsschnalle, für 15 Jahre. Geschwärzte Eisenschnalle, versilberter Rahmen, eingezogenes Band, mit Nadelsystem. Zustand: II

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 100.00 Euro

 

  LosNr.: 20

Baden: Verdienstmedaille, Friedrich II., in Silber - 10 Exemplare. Diverse Varianten, zumeist am Bande. Zustand: II

  Ausruf: 120.00 Euro

  Zuschlag: 180.00 Euro

 

  LosNr.: 21

Baden: Felddienstauszeichnung, mit Spange 1870-1871, dazu eine Urkunde. Medaille an Einzelschnalle mit Spange 1870-1871, dazu eine Urkunde zur Medaille, ausgestellt im Jahre 1841, gerahmt, hinter Glas. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 450.00 Euro

 

  LosNr.: 22

Baden: Lot Auszeichungen und Urkunden für Frauen. Diverse. Zustand: II

  Ausruf: 120.00 Euro

  Zuschlag: 220.00 Euro

 

  LosNr.: 23

Baden: Sammlung Feuerwehr Auszeichnungen. Diverse, teils mit Etui, dazu eine Urkunde. Zustand: II

  Ausruf: 160.00 Euro

  Zuschlag: 360.00 Euro

 

  LosNr.: 24

Baden: Erinnerungsabzeichen auf den Tod Friedrich I. am 28. September 1907 - 36 Exemplare. Silbern, mit Quernadel, im runden Etui des Juwelen Gold- & Silberwaren Herstellers L. Schumacher, Karlsruhe. Nicht verausgabte Abzeichen. Zustand: I-

  Ausruf: 150.00 Euro

  Zuschlag: 330.00 Euro

 

  LosNr.: 25

Bayern: Miniaturenkette eines Frontoffiziers mit 5 Auszeichnungen. 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Bayern: Militär-Verdienstorden, 4. Klasse mit Schwertern, 3.) Sachsen-Meiningen: Ehrenzeichen für Verdienste im Kriege, 4.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, 5.) Verwundetenabzeichen, 1918, für die Armee, Schwarz, an goldenem Kettchen. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 160.00 Euro

 

  LosNr.: 26

Bayern: Nachlass eines Veteranen des Infanterie-Regiment "König Ludwig III. v. Bayern". Ordenschnalle mit: 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, rote Rückseitenabdeckung, dazu 3.) Bayern: Feuerwehr-Ehrenzeichen nach 25-jähriger Dienstleistung (1884-1918), im Etui, 4.) Abzeichen der Kammeraden des Infanterie-Regiment "König Ludwig III. v. Bayern". Zustand: II

  Ausruf: 40.00 Euro

  Zuschlag: 70.00 Euro

 

  LosNr.: 27

Bayern: Miniaturenkette eines Michaels-Ritters. 1.) Verdienstorden vom hl. Michael, Ritterkreuz 2. Klasse mit Krone, 2.) Preussen: Landwehr-Dienstauszeichnungs Kreuz für Offiziere, an goldener Kette mit Knopf von Weiss & Co. Zustand: II

  Ausruf: 380.00 Euro

  Zuschlag: 400.00 Euro

 

  LosNr.: 28

Bayern: Nachlass eines Landsturm Mannes des Landwehr-Fußartillerie-Batl. 60. Ordenschnalle mit 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, dunkelblaue Rückseitenabdeckung, dazu die Verleihungsurkunden und der Militärpaß. Zustand: II

  Ausruf: 100.00 Euro

 

  LosNr.: 29

Bayern: Ordenschnalle mit 4 Auszeichnungen. 1.) Luitpoldkreuz für 40 Dienstjahre im Staats- und Gemeindedienst, 2.) Prinzregent Luitpold-Medaille, in Bronze, 3.) Preussen: Kriegsdenkmünze 1870/71, in Bronze, 4.) Zentenarmedaille (1897), grüne Rückseitenabdeckung. Zustand: II

  Ausruf: 150.00 Euro

  Zuschlag: 200.00 Euro

 

  LosNr.: 30

Bayern: Hausritterorden vom Heiligen Georg, Bruststern Miniatur. Silber, teilweise emailliert, das Medaillon separat aufgelegt, rückseitig Schmuckplatte von Hemmerle, München. 16 x 16 mm. Zustand: II

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 200.00 Euro

 

  LosNr.: 31

Bayern: Verdienstorden vom hl. Michael Halsband. Volle Länge. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 130.00 Euro

 

  LosNr.: 32

Bayern: Militär-Verdienst-Orden, 4. Klasse mit Schwertern, im Etui. Silber, die Medaillons Gold, teilweise emailliert, eine Kreuzarmspitze gechipt und verbogen, in der Agraffe J.L. 950 gepunzt, am Bande, im hellblauen Verleihungsetui, silberne Deckelprägung, sauberes Innenfutter. Zustand: II

  Ausruf: 480.00 Euro

 

  LosNr.: 33

Bayern: Ehrenkreuz des St. Anna-Ordens, Münchner Stift, Schärpe. Blaue Schärpe mit silberner Kanteneinwebung und gelbem Randstreifen, anhängende silberne Kantillen. Zustand: II

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 280.00 Euro

 

  LosNr.: 34

Bayern: Ehrenkreuz des St. Anna-Ordens, Würzburger Stift, Bandschleife. Rosefarbene Bandschleife mit silberner Kanteneinwebung. Zustand: II

  Ausruf: 25.00 Euro

  Zuschlag: 750.00 Euro

 

  LosNr.: 35

Bayern: Militärverdienstmedaille, Max Joseph I., in Silber. Silber, geprägt, ohne Stemeplschneidersignatur, an Drahtöse. Zustand: I-II

  Ausruf: 250.00 Euro

 

  LosNr.: 36

Bayern : Rettungsmedaille (1889-1931). Silber, Stempelschneider A.SCHARFF, am Originalband. Zustand: I-

  Ausruf: 450.00 Euro

  Zuschlag: 900.00 Euro

 

  LosNr.: 37

Bayern: Militär-Denkzeichen, für Offiziere und Mannschaften 1813, 1814 und 1815 - 2 Exemplare. Je Bronze, eines mit altem Originalband. Zustand: II-

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 100.00 Euro

 

  LosNr.: 38

Bayern: Armeedenkzeichen 1866. Je dunkle Bronze. Zustand: I-

  Ausruf: 150.00 Euro

 

  LosNr.: 39

Bayern: Verdienstkreuz für die Jahre 1870/71. Silber, der Rahmen sowie Agraffe und Ring in Gold, die Medaillons emailliert, minimaler Chip im Reif, im Ring EQ gepunzt. Zustand: I-II

  Ausruf: 300.00 Euro

  Zuschlag: 500.00 Euro

 

  LosNr.: 40

Bayern: Verdienstkreuz für die Jahre 1870/71 - 2 Exemplare. Je Silber, Gold, teilweise emailliert, gechipt. Zustand: II-

  Ausruf: 350.00 Euro

 

  LosNr.: 41

Bayern: Jubiläumsmedaille für die bayerische Armee (1905) - 5 Exemplare. Bronze. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 150.00 Euro

 

  LosNr.: 42

Bayern: Jubiläumskreuz für das K.u.K. (ungarische) Infanterie Rgt. Nr. 62 (1918). Geschwärztes Eisen, stark narbig, am originalen Bande. Seltene Dekoration, die in nur ca. 350 Exemplaren gefertigt worden ist. Zustand: III-

  Ausruf: 300.00 Euro

 

  LosNr.: 43

Bayern: Dienstauszeichnung, 2. Klasse für 24 Dienstjahre (1865-1906) - 2 Exemplare. Bronze gebeitzt. Zustand: I-II

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 120.00 Euro

 

  LosNr.: 44

Bayern: Dienstauszeichnung, 2. Klasse für 24 Dienstjahre (1906-1921) - 4 Exemplare. Je Messing. Zustand: II

  Ausruf: 120.00 Euro

  Zuschlag: 150.00 Euro

 

  LosNr.: 45

Bayern: Militär-Dienstauszeichnung, 1. Klasse, für 15 Dienstjahre - 2 Exemplare. Je vergoldet. Zustand: II

  Ausruf: 80.00 Euro

 

  LosNr.: 46

Bayern: Militär Dienstauszeichnung, 2. Klasse, für 12 Jahre - 4 Exemplare. Je vergoldet. Zustand: I-

  Ausruf: 100.00 Euro

 

  LosNr.: 47

Bayern: Landwehr-Dienstauszeichnung, 1. Klasse für 20-jährige Dienstpflicht. Silber, mit originalem Pack-Papier. Zustand: I

  Ausruf: 80.00 Euro

  Zuschlag: 120.00 Euro

 

  LosNr.: 48

Bayern: Landwehr-Dienstauszeichnung, 2. Klasse (1876-1913). Silbern, teilweise emailliert. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 60.00 Euro

 

  LosNr.: 49

Bayern: Lot Dienstauszeichnungen. Diverse. Zustand: II

  Ausruf: 80.00 Euro

 

  LosNr.: 50

Bayern: Luitpoldkreuz für 40 Dienstjahre im Staats- und Gemeindedienst - 2 Exemplare. Je vergoldet. Zustand: II

  Ausruf: 60.00 Euro

  Zuschlag: 90.00 Euro

 

  LosNr.: 51

Bayern: Feuerwehr-Ehrenzeichen, für 40- und 25-jährige Dienstzeit (1922-1928). Vergoldet bzw. versilbert, mit altem Preisschild. Zustand: I

  Ausruf: 40.00 Euro

 

  LosNr.: 52

Bayern: Feuerwehr-Ehrenzeichen, nach 25-jährige Dienstleistung (1884-1918), im Etui. Vergoldete Schnalle, mit eingezogenem Band, Herstellersignet von Jacob Leser, Straubing, an Nadel, im roten, goldgeprägten Verleihungsetui, mit Etikett von Weiss & Co., München. Zustand: I-II

  Ausruf: 100.00 Euro

 

  LosNr.: 53

Bayern: König Ludwig Kreuz, in Silber, am Jubiläumsband (sog. Erinnerungskreuz für Mitglieder beider Kammern zum 100-jährigen Jubiläum der bayerischen Verfassung). Feinsilber, zaponiert, am Bande. Sehr seltenes Ehrenzeichen, dass nur in 235 Exemplaren verliehen worden ist. Zustand: I-II

  Ausruf: 450.00 Euro

  Zuschlag: 1200.00 Euro

 

  LosNr.: 54

Bayern: König Ludwig Kreuz - 8 Exemplare. Je geschwärzt. Zustand: II

  Ausruf: 140.00 Euro

  Zuschlag: 140.00 Euro

 

  LosNr.: 55

Bayern: Prinz Alfons-Erinnerungszeichen, in Silber, im Etui mit Urkunde für den Universitätsprofessor Dr. Hugo Kämmerer. Silber, durchbrochen gefertigt, eingezogenes Band, das Nadelsystem gepunzt M.HEINLOTH 800, im blauen Verleihungsetui, golden aufgeprägte Krone, sauberes Innenfutter, Urkunde für den Universitätsprofessor Dr. Hugo Kämmerer, München, ausgestellt den 24. Dezember 1928 einliegend. Prof. Dr. Kämmerer war Gründungsmitglied und Ehrenpräsident der Deutschen Gesellschaft für Allergie- und Immunitätsforschung. Zustand: I-II

  Ausruf: 250.00 Euro

  Zuschlag: 500.00 Euro

 

  LosNr.: 56

Bayern: Lot Kriegervereinsauszeichnungen. Diverse. Zustand: II

  Ausruf: 100.00 Euro

 

  LosNr.: 57

Bayern: Prinzregent Luitpold-Medaille, in Silber - 2 Exemplare. Je Silber. Zustand: I-II

  Ausruf: 150.00 Euro

  Zuschlag: 400.00 Euro

 

  LosNr.: 58

Bayern: Erinnerungsmedaille des Prinzregenten Ludwig 1908. Silber, in Fassung aus Gold, diese mit 4 Diamanten (geprüft) besetzt. Zustand: I-II

  Ausruf: 250.00 Euro

 

  LosNr.: 59

Bayern: Kronprinz Rupprecht-Medaille, in Bronze - 3 Exemplare. Davon 2 verkupfert, eine Bronze. Zustand: II

  Ausruf: 90.00 Euro

  Zuschlag: 240.00 Euro

 

  LosNr.: 60

Bayern: Erinnerungsmedaille an den 85. Geburtstag des Kronprinzen Rupprecht (1954) - 6 Exemplare. Davon 4 große Auszeichnungen sowie 2 Miniaturen an Nadel. Zustand: I-II

  Ausruf: 150.00 Euro

  Zuschlag: 220.00 Euro

 

  LosNr.: 61

Bayern: Erinnerungszeichen an die Goldene Hochzeit des Königspaares (1918). Rahmen aus dunkler Bronze, das Porträt-Medaillon im Zentrum vergoldet, an Nadel. Zustand: I-II

  Ausruf: 200.00 Euro

  Zuschlag: 360.00 Euro

 

  LosNr.: 62

Bayern: Rotes Kreuz, Landesverein, Verdienstkreuz 2. Klasse - 2 Exemplare. Je emailliert. Zustand: II

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 100.00 Euro

 

  LosNr.: 63

Bayern: Rotes Kreuz, Erinnerungsmedaille des Landesverbandes (1914-1918) - 6 Exemplare. Je vergoldet. Zustand: II

  Ausruf: 100.00 Euro

 

  LosNr.: 64

Bayern: Rotes Kreuz, Ehrenzeichen, in Silber (nach 1918) - 2 Exemplare. Versilbert, teilweise emailliert. Zustand: I-II

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 160.00 Euro

 

  LosNr.: 65

Bayern: Rotes Kreuz, Ehrenzeichen, in Bronze (bis 1918) - 2 Exemplare. Dunkle Bronze, teilweise emailliert. Zustand: I-II

  Ausruf: 100.00 Euro

 

  LosNr.: 66

Bayern: Landwirtschaftliche Jubiläumsmedaille (1910), in Silber. Silber. Zustand: I-

  Ausruf: 400.00 Euro

 

  LosNr.: 67

Bayern: Landwirtschaftliche Jubiläumsmedaille (1910), in Bronze - 2 Exemplare. Je goldfarbene Bronze, bei einer die Öse abegrochen. Zustand: II

  Ausruf: 40.00 Euro

  Zuschlag: 150.00 Euro

 

  LosNr.: 68

Bayern: Große tragbare Landwirtschaftsmedaille, in Silber, im Etui. Silber, im Rand gepunzt BAYER. HAUPTMÜNZAMT FEINSILBER, am konfektionierten Bande, im blauen Verleihungsetui mit silberner Deckelprägung. Zustand: I

  Ausruf: 160.00 Euro

 

  LosNr.: 69

Braunschweig: Hausorden Heinrichs des Löwen, Verdienstkreuz, 2. Klasse. Silber, mehrfach gepunzt, am Bande. Zustand: I-II

  Ausruf: 110.00 Euro

  Zuschlag: 180.00 Euro

 

  LosNr.: 70

Braunschweig: Bruststern zum Kriegsverdienstkreuz. Phantasie Bruststern des Kriegsverdienstkreuzes, auf Stern aufgelegt, dieser gepunzt, an Nadel, dazu 2. Klasse am Bande. Zustand: II

  Ausruf: 160.00 Euro

  Zuschlag: 250.00 Euro

 

  LosNr.: 71

Braunschweig: Freimaurer Dekoration der Loge Wilhelm zu den 3 Säulen. Silber vergoldet, teilweise emailliert, anhängende Symbole, überhöht von der bekrönten Chiffre W, an Halsband. Zustand: II

  Ausruf: 250.00 Euro

  Zuschlag: 360.00 Euro

 

  LosNr.: 72

Bremen: Lebensrettungsmedaille, in Bronze. Bronze, am Bande. Ø 26 mm, 10,8 g m.B. Insgesamt wurden 152 Medaillen durch den Bremer Senat verliehen. Da die Medaille als nichttragbare Auszeichnung verliehen worden ist, wurde auf Anregung von Beliehenen auch eine verkleinerte Form der Medaille für das Tragen an der Ordenschnalle gefertigt. Anbei eine Kopie des Artikels von Dr. Klietmann, in welchem die angebotene Medaille abgebildet ist. Zustand: I-II

  Ausruf: 500.00 Euro

  Zuschlag: 950.00 Euro

 

  LosNr.: 73

Hessen: Nachlass eines Unteroffiziers der Res. des Leib-Regiment des Inf.-Leibregiment Großherzogin (3. Großh. Hess.) Nr. 117. 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, dazu Militärpaß, Schmuck-Hülle hierzu, dazu Foto und Kleinabzeichen. Zustand: II

  Ausruf: 60.00 Euro

  Zuschlag: 100.00 Euro

 

  LosNr.: 74

Hessen-Kassel: Orden vom Goldenen Löwen, Kleinod. Vergoldete Bronze, durchbrochen gefertigt, polierte Kanten, der Löwe sehr plastisch ausgearbeitet, am geschlossenen Bandring. KB1 S. 240ff, OEK21 973, 54 x 39 mm, 19,6 g. Schönes, attraktives Exemplar von großer Ausstrahlung. Zustand: I-

  Ausruf: 1000.00 Euro

  Zuschlag: 2000.00 Euro

 

  LosNr.: 75

Hohenzollern: Fürstlich Hohenzollernscher Hausorden, Ehrenkreuz 3. Klasse mit Krone. Silber, teilweise emailliert, mehrteilig durchbrochen gefertigt, an beweglicher Krone aufgehängt, mit kurzem Bandstück. Tragebedingte Chips im Emaille. Zustand: II

  Ausruf: 250.00 Euro

  Zuschlag: 330.00 Euro

 

  LosNr.: 76

Hohenzollern: Fürstlich Hohenzollernscher Hausorden, Silberne Ehrenmedaille mit Schwertern. Silber, die beweglich aufgehängten Schwerter vergoldet. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

 

  LosNr.: 77

Hohenzollern: Goldene Verdienstmedaille, Fürst Friedrich (1927-1965). Vergoldet. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

 

  LosNr.: 78

Liechtenstein: Militär-Dienstauszeichnung, 2. Klasse, für 15 Jahre. Silber, mit eingezogenem Band auf Schnalle, rückseitig Nadelsystem. Das Fürstentum Liechtenstein gehörte bis 1866 zum Deutschen Bund. Selten. Zustand: II

  Ausruf: 85.00 Euro

  Zuschlag: 85.00 Euro

 

  LosNr.: 79

Liechtenstein: Militär-Dienstauszeichnung, 3. Klasse, für 10 Jahre. Silber, mit eingezogenem Band auf Schnalle, rückseitig Nadelsystem. Das Fürstentum Liechtenstein gehörte bis 1866 zum Deutschen Bund. Selten. Zustand: II

  Ausruf: 70.00 Euro

  Zuschlag: 70.00 Euro

 

  LosNr.: 80

Lippe: Hausorden Halsband. Volle Länge. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 50.00 Euro

 

  LosNr.: 81

Lippe-Detmold: Kriegsehrenkreuz für heldenmütige Tat. Buntmetall vergoldet, durchbrochen, leicht gewölbt, an Nadel. Zustand: II

  Ausruf: 350.00 Euro

 

  LosNr.: 82

Mecklenburg: Greifen Orden, Schärpe. Konfektionierte Originalschärpe in voller Länge. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 180.00 Euro

 

  LosNr.: 83

Mecklenburg-Schwerin: Greifen-Orden, Großkreuz Bruststern - persönliches Exemplar des Großherzog Friedrich Franz III. Korpus Silber, das mehrteilige Medaillon vergoldet und emailliert, fein ziseliert und flingiert, der Greif hoch aufgewölbt, die Rückseite komplett vergoldet, die Rückplatte mit Gravur "Getragen vom Grossherzog Friedrich Franz III 1884-1897.", daneben russische Punze "NP" sowie St. Petersburger Stadtmarke, die Nadel ebenfalls identisch punziert. KB2 1227, MST S. 72, OEK21 1291 81 x 80 mm, 52,1 g. Stern von großer Ausstrahlung und hervorragender Fertigungsqualität, der Nachweis für den engen Bezug des Großherzoglichen Hauses Mecklenburg mit dem russischen Zarenhof ist. Aufgrund der Provinienz sicherlich der bedeutendste Stern des Greifen-Ordens.Provinienz: Persönliches Exemplar des Großherzog Friedrich Franz III. ex Auktionshaus Andreas Thies EK, 30. Auktion, 15. Juli 2006, Los 140 abgebildet in Klingbeil, Karsten: Orden 1700-2000, Band 2, S. 90f. Zustand: I-II

  Ausruf: 2800.00 Euro

  Zuschlag: 3800.00 Euro

 

  LosNr.: 84

Mecklenburg: Greifen-Orden, Offizierssteckkreuz. Silber vergoldet, teilweise emailliert, fein flingiert, eine Spitze mit Chip, gewölbt, an Nadel. Zustand: I-II

  Ausruf: 400.00 Euro

  Zuschlag: 400.00 Euro

 

  LosNr.: 85

Mecklenburg-Schwerin: Nachlass eines Frontkämpfers und Luftschutzwarts. Ordenschnalle mit: 1.) Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Mecklenburg-Schwerin: Militärverdienstkreuz, 1914, 2. Klasse, dazu 3.) Dienstauszeichnung, für 12 Jahre, 4.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, 5.) Verwundetenabzeichen, 1918, für die Armee, Schwarz, 6.) Kriegsverdienstkreuz, 2. Klasse mit Schwertern, 7.) Luftschutzwart Abzeichen, dazu Feldschnalle. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 100.00 Euro

 

  LosNr.: 86

Mecklenburg-Schwerin: Bronzene Verdienstmedaille (1872-1918). Bronze, dazu Bandstück. Zustand: II

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 100.00 Euro

 

  LosNr.: 87

Mecklenburg-Strelitz: Verdienstmedaille, in Silber. Silber. Von der Stiftung 1904 bis 1914 erfolgten 254 Verleihungen und während des Krieges weitere 60 Verleihungen. Zustand: II

  Ausruf: 150.00 Euro

  Zuschlag: 170.00 Euro

 

  LosNr.: 88

Oldenburg: Haus- und Verdienstorden Peter Friedrich Ludwig, Großkreuz Schärpe. Konfektionierte Originalschärpe in voller Länge, dazu große Kiste. Zustand: II

  Ausruf: 150.00 Euro

  Zuschlag: 220.00 Euro

 

  LosNr.: 89

Oldenburg: Haus- und Verdienstorden des Herzogs Peter Friedrich Ludwig Komturkreuz. Gold, teilweise emailliert mehrteilig gefertigt der Korpus in Rotgold, die Chiffre sowie die Krone in Gelbgold, feinste Emaillemalerei, am Bandstück. BYO 5.1 OEK18 1507, 73 x 43 mm, 28,9 g m.B. Zustand: I-

  Ausruf: 1000.00 Euro

  Zuschlag: 1500.00 Euro

 

  LosNr.: 90

Oldenburg: Haus- und Verdienstorden des Herzogs Peter Friedrich Ludwig, Silberne Medaille. Silber, am Bande. Zustand: I-II

  Ausruf: 160.00 Euro

  Zuschlag: 180.00 Euro

 

  LosNr.: 91

Preussen: Ordenschnalle eines Veteranen der Kriege 1866 und 1870/71. 1.) Krieger-Verdienstmedaille, 2.) Kriegsdenkmünze 1870/71, in Stahl, am Combattanten Band, 3.) Erinnerungskreuz der Main-Armee 1866, 4.) Zentenarmedaille (1897), rote Rückseitenabdeckung, mit Etikett von Paul Küst, Berlin. Zustand: II

  Ausruf: 80.00 Euro

  Zuschlag: 210.00 Euro

 

  LosNr.: 92

Preussen: Miniaturenkette eines hohen Staatsbeamten. 1.) Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Kriegshilfskreuz, 3.) Roter Adler Orden, 4. Klasse, 4.) Krone Orden, 3. Klasse, 5.) Baden: Kriegsverdienstkreuz, 6.) Großherzoglicher Orden vom Zähringer Löwen, Ritterkreuz 1. Klasse mit Eichenlaub, Goldene Regierungsjubiläumsmedaille (1902), an Kettchen mit Knopf von Godet & Sohn, Berlin. Zustand: II

  Ausruf: 140.00 Euro

  Zuschlag: 240.00 Euro

 

  LosNr.: 93

Preussen: Nachlass eines Vermessungsdirektors aus Herford. 1./2.) Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 3.) Lippe-Detmold: Kriegsverdienstkreuz, am Bande, 4./5.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, dazu Verleihungsurkunde, 6.) Treudienst-Ehrenzeichen, 2. Stufe, im Etui, 7.) ebenso, 1. Stufe, dazu weitere Abzeichen aus der Familie. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 220.00 Euro

 

  LosNr.: 94

Preussen: Nachlass eines Frontkämpfers und Feuerwehr-Mannes. Ordenschnalle mit: 1.) Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, 3.) Dienstauszeichnung für 9 Jahre, dazu 4.) Verwundetenabzeichen, 1918, für die Armee, Schwarz, 5./6.) Feuerwehr-Dienstauszeichnung, für 15 bzw. 20 Jahre, dazu Paar Schulterstücke. Zustand: II

  Ausruf: 70.00 Euro

  Zuschlag: 100.00 Euro

 

  LosNr.: 95

Preussen: Nachlass eines Frontsoldaten und Kyffhäuserbund Mitglieds. Ordenschnalle mit: 1.) Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, feldgraue Rückseitenabdeckung, dazu 3.) Verwundetenabzeichen, 1918, der Armee, Schwarz, 4.) Reichssportabzeichen, sowie Ärmelband Mitte und Nordwest, wie auch ein Faustriemen. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 160.00 Euro

 

  LosNr.: 96

Preussen: Nachlass eines Kanoniers der 1. Batt. im Feldartillerie-Regiment 183. Ordenschnalle mit 1.) Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, weiße Rückseitenabdeckung, dazu die Urkunden sowie Miniatur und Feldschnalle. Zustand: II

  Ausruf: 80.00 Euro

 

  LosNr.: 97

Großbritannien: Nachlass des Chef-Fahres des Prince Arthur, Duke of Connaught and Strathearn. 1.) Jubiläumsmedaille 1911, 2.) Jubiläumsmedaille 1935, 3.) Jubiläumsmedaille 1937, 4.) Royal Victorian Medal, Georg V., 5.) Preussen: Roter Adler Medaille, 6.) Oldenburg: Hausorden Peter Friedrich Ludwig, Silberne Verdienstmedaille, 7.) Schweden: Goldene Verdienstmedaille, graviert "W.BROWN 1919", je am Bande. Die Royal Victorian Medal wurde Ihm am 24. April 1909 anlässlich des Bescuhs von König Edaward VII auf Malta verliehen, wo zu diesem Zeitpunkt der Duke als High Commissioner und CC gewesen ist. Die kaiserlich deutschen Auszeichnungen werden im Zusammenhang der Patenschaft Wilhelm I. für den Duke stehen, die schwedische Medaille wurde Ihm am 1. Mai 1919 anlässlich der Hochzeit von Prinzessin Patrizia mit Alexander Ramsay verliehen. Das Verleihungsdatum für die Oldenburger Medaille lautet auf den 8. September 1911. Zustand: II

  Ausruf: 300.00 Euro

  Zuschlag: 600.00 Euro

 

  LosNr.: 98

Preussen: Ordenschnallen Etui - J. Godet u. Sohn. Weinrotes Ordenschnallen Etui, mit rundem Druckknopf, blau ausgeschlagenes Innenfutter mit goldenem Signet der Kgl. Hofjuweliere J. Godet u. Sohn, Berlin W., blaues Inlay. Zustand: II

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 300.00 Euro

 

  LosNr.: 99

Preussen: Pour le Mèrite, für Militärverdienste, im Etui. Tragestück aus vergoldeter Bronze, teilweise emailliert, durchbrochen gefertigt, am konfektionierten Halsband, im blauen Verleihungsetui. Zustand: I-II

  Ausruf: 150.00 Euro

  Zuschlag: 330.00 Euro

 

  LosNr.: 100

Preussen: Roter Adler Orden, 3. Modell (1854-1885), 4. Klasse. Silbernes Kreuz, glatte Arme, das fein emaillierte Medaillon mit detaillierter Adlermalerei, am vernähten alten Originalband. Zustand: I-II

  Ausruf: 200.00 Euro

  Zuschlag: 360.00 Euro

 

  LosNr.: 101

Preussen: Roter Adler Orden, 4. Modell (1885-1917), Großkreuz Kleinod. Gold, teilweise emailliert, die Adler fein durchbrochen gearbeitet, feinst ziseliert, die Kreuzarme mit tragebedingten Rissen und Ausbrüchen, Ritzmarke W auf der unteren Kreuzarmkante, an konfektionierter Originalschärpe. HP1b 4.03.101, OEK21 1611, 82 x 82 mm, 121,0 g m.B. Zustand: II-

  Ausruf: 1500.00 Euro

  Zuschlag: 4200.00 Euro

 

  LosNr.: 102

Preussen: Roter Adler Orden, 4. Modell (1885-1917), 3. Klasse mit Schwertern. Gold, teilweise emailliert, der obere Kreuzarm unterhalb der Öse mit Riss, ohne Ausbruch, die Schwerter mit fein polierten Kanten, das Aversmedaillon mit detaillierter Adlermalerei, das Reversmedaillon ziseliert, die untere Kreuzarmkante mit Ritzmarke W, dazu Originalband. HP1 4.03.221, OEK21 1688, 41 x 38 mm, 12,9 g. Zustand: II

  Ausruf: 2000.00 Euro

  Zuschlag: 2000.00 Euro

 

  LosNr.: 103

Preussen: Roter Adler Orden, 4. Modell (1885-1917), 3. Klasse mit Krone - Generalleutnant von Sauberzweig. Gold, teilweise emailliert, die Medaillons separat aufgelegt, das Avers-Medaillon mit feiner Adler-Malerei, li.u. Chip am Rand, das Revers-Medaillon fein ziseliert, die untere Kreuzarmkante mit Ritzmarke W, die teilweise emaillierte Krone beweglich aufgehängt, mit Bandstück. HP1 4.02.233, OEK21 1694, 16,4 g, 57 x 38 mm. Traugott von Sauberzweig trat 1881 als Fahnenjunker ins Grenadier-Regiment 12 ein und durchlief verschiedene Dienststellungen bis er 1895 zum Großen Generalstab kommandiert worden ist. Ab 1913 war er dann Regimentskommandeur im Grenadier-Regiment 12, in dem er seinen Militärdienst begonnen hatte. Während des Krieges war er Generalstabschef des XI. Armee-Korps und Oberquartiermeister der 9. Armee. Weitere Posten als Chef des Generalstabs des Gouvernements Brüssel wie auch des General-Quartiermeisters folgten, worauf er dann mit der Vertretung des letztgenannten beauftragt worden ist. Als Chef des Generalstabs der 8. Armee zeichnete er sich bei der vier Tage dauernden Schlacht von Riga gem. des Telegramms General von Hutier folgendermaßen aus: "Bei der Vorbereitung wie bei der Durchführung der Unternehmung gegen Riga war mein bewährter Chef des Generalstabes hervorragend beteiligt. Wiederholt schon zum 'Pour le Mèrite" eingegeben. Ich befürworte die Verleihung dieser hohen Auszeichnung auf das Wärmste." - die Verleihung wurde mit Datum vom 6. September 1917 ausgesprochen. Während der Großen Schlacht in Frankreich 1918 war von Sauberzweig Chef des Stabes der 18. Armee unter dem Oberbefehl von General von Hutier. Für die erfolgreichen Operationen im Frühjahr ausgezeichnet und erhielt das wie folgt lautende Telegramm des Kaisers: "Es macht mir Freude, Ihnen mitzuteilen, daß ich Ihnen in dankbarer Anerkennung Ihrer hervorragenden Leistungen das Eichenlaub zum Orden 'Pour le Mèrite' verliehen habe, dessen Abzeichen Ihnen demnächst zugehen wird". - die Verleihung wurde mit Datum vom 23. März 1918 ausgeprochen. Nachdem er Ende 1918 zum Kommandeur der 38. Division bestellt worden ist, wurde er Mitte 1919 zur Disposition gestellt. Zustand: II-

  Ausruf: 750.00 Euro

  Zuschlag: 2400.00 Euro

 

  LosNr.: 104

Preussen: Kronenorden, 1. Klasse Schärpe. Ausgeblichen. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 330.00 Euro

 

  LosNr.: 105

Preussen: Kronen-Orden, 3. Modell (1871-1918), 2. Klasse mit Schwertern - Generalleutnant von Sauberzweig. Silber vergoldet, teilweise emailliert, mehrteilig gefertigt, die Schwerter separat eingesetzt, die untere Kreuzarmkante W 938 gepunzt. OMM96, HP1 4.10.108, OEK21 1749, 37,0 g, 57 x 52 mm. Traugott von Sauberzweig trat 1881 als Fahnenjunker ins Grenadier-Regiment 12 ein und durchlief verschiedene Dienststellungen bis er 1895 zum Großen Generalstab kommandiert worden ist. Ab 1913 war er dann Regimentskommandeur im Grenadier-Regiment 12, in dem er seinen Militärdienst begonnen hatte. Während des Krieges war er Generalstabschef des XI. Armee-Korps und Oberquartiermeister der 9. Armee. Weitere Posten als Chef des Generalstabs des Gourvernements Brüssel wie auch des General-Quartiermeisters folgten, worauf er dann mit der Vertretung des letztgenannten beauftrag worden ist. Als Chef des Generalstabs der 8. Armee zeichnete er sich bei der vier Tage dauernden Schlacht von Riga gem. des Telegramms General von Hutier folgendermaßen aus: "Bei der Vorbereitung wie bei der Durchführung der Unternehmung gegen Riga war mein bewährter Chef des Generalstabes hervorragend beteiligt. Wiederholt schon zum 'Pour le Mèrite" eingegeben. Ich befürworte die Verleihung dieser hohen Auszeichnung auf das wärmste." - die Verleihung wurde mit Datum vom 6. September 1917 ausgesprochen. Während der Großen Schlacht in Frankreich 1918 war von Sauberzweig Chef des Stabes der 18. Armee unter dem Oberbefehl von General von Hutier. Für die Erfolgreichen Operationen im Frühjahr ausgezeichnet und erhielt das wie folgt lautende Telegramm des Kaisers: "Es macht mir Freude, Ihnen mitzuteilen, daß ich Ihnen in dankbarer Anerkennung Ihrer hervorragenden Leistungen das Eichenlaub zum Orden 'Pour le Mèrite' verleihen habe, dessen Abzeichen Ihnen demnächst zugehen wird". - die Verleihung wurde mit Datum vom 23. März 1918 ausgeprochen. Nachdem er Ende 1918 zum Kommandeur der 38. Division bestellt worden ist, wurde er Mitte 1919 zur Disposition gestellt. Zustand: I-II

  Ausruf: 750.00 Euro

  Zuschlag: 1500.00 Euro

 

  LosNr.: 106

Preussen: Kronen-Orden, 3. Modell (1871-1918), 2. Klasse Stern mit Schwertern, im Etui - Generalleutnant von Sauberzweig. Korpus in Silber, das Medaillon wie auch die Schwerter vergoldet, polierte Kanten, der Reif emailliert, an vergoldeter Nadel, Ritzmarke W unter dem Nadelbock, im schwarzen Verleihungsetui, golden aufgeprägte Chiffre, sauberes Innenfutter. HP1 4.10.111, KB3 S. 152ff, OEK21 1752, 64,0 g, 80 x 80 mm. Traugott von Sauberzweig trat 1881 als Fahnenjunker ins Grenadier-Regiment 12 ein und durchlief verschiedene Dienststellungen bis er 1895 zum Großen Generalstab kommandiert worden ist. Ab 1913 war er dann Regimentskommandeur im Grenadier-Regiment 12, in dem er seinen Militärdienst begonnen hatte. Während des Krieges war er Generalstabschef des XI. Armee-Korps und Oberquartiermeister der 9. Armee. Weitere Posten als Chef des Generalstabs des Gourvernements Brüssel wie auch des General-Quartiermeisters folgten, worauf er dann mit der Vertretung des letztgenannten beauftrag worden ist. Als Chef des Generalstabs der 8. Armee zeichnete er sich bei der vier Tage dauernden Schlacht von Riga gem. des Telegramms General von Hutier folgendermaßen aus: "Bei der Vorbereitung wie bei der Durchführung der Unternehmung gegen Riga war mein bewährter Chef des Generalstabes hervorragend beteiligt. Wiederholt schon zum 'Pour le Mèrite" eingegeben. Ich befürworte die Verleihung dieser hohen Auszeichnung auf das wärmste." - die Verleihung wurde mit Datum vom 6. September 1917 ausgesprochen. Während der Großen Schlacht in Frankreich 1918 war von Sauberzweig Chef des Stabes der 18. Armee unter dem Oberbefehl von General von Hutier. Für die Erfolgreichen Operationen im Frühjahr ausgezeichnet und erhielt das wie folgt lautende Telegramm des Kaisers: "Es macht mir Freude, Ihnen mitzuteilen, daß ich Ihnen in dankbarer Anerkennung Ihrer hervorragenden Leistungen das Eichenlaub zum Orden 'Pour le Mèrite' verleihen habe, dessen Abzeichen Ihnen demnächst zugehen wird". - die Verleihung wurde mit Datum vom 23. März 1918 ausgeprochen. Nachdem er Ende 1918 zum Kommandeur der 38. Division bestellt worden ist, wurde er Mitte 1919 zur Disposition gestellt. Zustand: I-II

  Ausruf: 1200.00 Euro

  Zuschlag: 2800.00 Euro

 

  LosNr.: 107

Preussen: Kronen-Orden, 3. Modell (1871-1918), 3. Klasse. Gold, teilweise emailliert, die Medaillons separat aufgelegt, die Medaillonreife mit Emaillerestaurierungen, am konfektionierten Dreiecksband. Zustand: II-

  Ausruf: 200.00 Euro

  Zuschlag: 300.00 Euro

 

  LosNr.: 108

Preussen: Kronen-Orden, 3. Modell (1871-1918), 4. Klasse, mit Etui - S-W. Bronze vergoldet, polierte Kanten, das Medaillon emailliert, im Zylinder S-W gepunzt, am Bande, im schwarzen Verleihungsetui mit goldener Deckelprägung. Zustand: I-II

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 220.00 Euro

 

  LosNr.: 109

Schneider, Louis: Der königliche Kronen-Orden. Berlin, 1871, Verlag v. Alexander Duncker. Roter Einband mit goldener Deckelprägung, 90 S., 2 Farbtafeln. Zustand: II

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 260.00 Euro

 

  LosNr.: 110

Preussen: Ritterlicher Orden St. Johannis vom Spital zu Jerusalem, Balley Brandenburg, Rechtsritter, im Etui. Gold, teilweise emailliert, mit Tragespuren im Emaillie, mit Restaurierungen, die untere Kreuzarmkante gemarkt Z, im weinroten Verleihungsetui mit Halsbandstück. Zustand: II

  Ausruf: 400.00 Euro

  Zuschlag: 1200.00 Euro

 

  LosNr.: 111

Preussen: Ritterlicher Orden St. Johannis vom Spital zu Jerusalem, Balley Brandenburg, Rechtsritter. Buntmetall vergoldet, teilweise emailliert, stärkere Tragespuren und gechipt, an konfektioniertem Halsband. Zustand: III

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 50.00 Euro

 

  LosNr.: 112

Preussen: Ritterlicher Orden St. Johannis vom Spital zu Jerusalem, Balley Brandenburg, Steckkreuz der Rechts- und Ehrenritter. Silber, rückseitig gepunzt 925, an Nadel. Zustand: I-II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 90.00 Euro

 

  LosNr.: 113

Preussen: Ritterlicher Orden St. Johannis vom Spital zu Jerusalem, Lot. 1.) Steckkreuz: Silber, 2.) Miniatur, 3.) konfektioniertes Halsband. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 90.00 Euro

 

  LosNr.: 114

Preussen: Eisernes Kreuz, 1813, 1. Klasse des Adolf Wilhelm Leopold Ludwig von Rosenberg-Gruszczynski. Geschwärzter Eisenkern, dreifach gebrochen, die Zarge rückseitig offen, mehrteilig zusammengesetzt, die Zargenhälften seitlich verlötet, das Rückteil mit angelöteten Befestigungsösen, eine fehlt. Dazu der vormalige Rahmen mit aufgesetztem Widmungsschild "EK I von 1813 verliehen an Adolph von Rosenberg-Gruszczynski Kgl. Preuss. Hauptmann im Inf. Rgt. Nr.1" sowie handschriftlicher Zettel. HP1 4.04.03, HS 1288, OEK21 1898, 40 x 40 mm, 12,6 g. Adolf von Rosenberg-Gruszczynski wurde am 12. September 1779 als Sohn des polnischer Generalmajor und Gutsbesitzer Franz Heinrich in Littchen geboren. Im Jahre 1793 trat er als Gefreitenkorporal in das Infanterieregiment „von Langen“ ein und kämpfte als Premierleutnant im 3. Westpreußische Reserve-Bataillon bei der Verteidigung von Danzig während des Vierten Koalitionskrieges. Als Kommandeur des Jägerdetachement des 1. Ostpreußischen Infanterie-Regiment war er während der Befreigungskriege an den Gefechten bei Dannigkow sowie bei Merseburg beteiligt und wurde bei beiden verwundet und mit dem Eisernen Kreuz 2. Klasse dekoriert. Im Dezember 1813 wurde er zum Kapitän und Kompaniechef ernannt. Weitere Kämpfe und Scharmützel bei Löwenberg, Goldberg, Hochkirch, beim Übergang bei Wartenburg wie auch die Gefechte in Frankreich bei Saint-Dizier, La Chausse, Chateau-Thierry und Mery sowie die Schlachten an der Katzbach wie auch bei Laon folgten. Das Eiserne Kreuz 1. Klasse wurde ihm, neben dem russischen Annen Orden 2. Klasse, für Paris verliehen. Als Generalmajor wurde er 1840 zur Disposition gestellt und verstarb am 19. April 1844 in Danzig. Siehe auch für weitere Positionen aus dem Familiennachlass von Rosenberg-Gruszczynski Siehe auch Los 509-535. Zustand: II

  Ausruf: 5000.00 Euro

  Zuschlag: 11500.00 Euro

 

  LosNr.: 115

Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 1. und 2. Klasse im Präsentationsetui. 1.) Eisernes Kreuz, 1914, 1. Klasse, KO gepunzt, 2.) ebenso, 2. Klasse, im Ring gepunzt, im Präsentationsetui aus Metall, auf dem Deckel Eisernes Kreuz, Innenfutter mit Aussparung für die EKs. Zustand: II

  Ausruf: 150.00 Euro

  Zuschlag: 400.00 Euro

 

  LosNr.: 116

Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 1. Klasse, im Etui - General von Sauberzweig. Geschwärzter Eisenkern, Silberzarge, leicht gewölbt, 935 gepunzt, an Nadel, im Lederetui mit goldener Deckelprägung, sauberes Innenfutter, dazu zwei Fotos, eines, um 1900, das andere als General mit angelegtem Pour le Mérite mit Eichenlaub. Traugott von Sauberzweig trat 1881 als Fahnenjunker ins Grenadier-Regiment 12 ein und durchlief verschiedene Dienststellungen bis er 1895 zum Großen Generalstab kommandiert worden ist. Ab 1913 war er dann Regimentskommandeur im Grenadier-Regiment 12, in dem er seinen Militärdienst begonnen hatte. Während des Krieges war er Generalstabschef des XI. Armee-Korps und Oberquartiermeister der 9. Armee. Weitere Posten als Chef des Generalstabs des Gourvernements Brüssel wie auch des General-Quartiermeisters folgten, worauf er dann mit der Vertretung des letztgenannten beauftrag worden ist. Als Chef des Generalstabs der 8. Armee zeichnete er sich bei der vier Tage dauernden Schlacht von Riga gem. des Telegramms General von Hutier folgendermaßen aus: "Bei der Vorbereitung wie bei der Durchführung der Unternehmung gegen Riga war mein bewährter Chef des Generalstabes hervorragend beteiligt. Wiederholt schon zum 'Pour le Mèrite" eingegeben. Ich befürworte die Verleihung dieser hohen Auszeichnung auf das wärmste." - die Verleihung wurde mit Datum vom 6. September 1917 ausgesprochen. Während der Großen Schlacht in Frankreich 1918 war von Sauberzweig Chef des Stabes der 18. Armee unter dem Oberbefehl von General von Hutier. Für die Erfolgreichen Operationen im Frühjahr ausgezeichnet und erhielt das wie folgt lautende Telegramm des Kaisers: "Es macht mir Freude, Ihnen mitzuteilen, daß ich Ihnen in dankbarer Anerkennung Ihrer hervorragenden Leistungen das Eichenlaub zum Orden 'Pour le Mèrite' verleihen habe, dessen Abzeichen Ihnen demnächst zugehen wird". - die Verleihung wurde mit Datum vom 23. März 1918 ausgeprochen. Nachdem er Ende 1918 zum Kommandeur der 38. Division bestellt worden ist, wurde er Mitte 1919 zur Disposition gestellt. Zustand: I-II

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 460.00 Euro

 

  LosNr.: 117

Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 1. Klasse, im Etui - KO. Geschwärzter Eisenkern, Silberzarge, gewölbt, KO unterhalb des Nadelhakens gepunzt, im schwarzen Verleihungsetui mit aufgeprägtem silbernem EK, sauberes Innenfutter. Zustand: II

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 190.00 Euro

 

  LosNr.: 118

Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, im Etui - WILM. Geschwärzter Eisenkern, Silberzarge, im Ring WILM gepunzt, am Bande, im Verleihungsetui. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 120.00 Euro

 

  LosNr.: 119

Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 1. Klasse, im Etui. Geschwärzter Eisenkern, silberne Zarge, an Nadel, im schwarzen Verleihungsetui, silbern aufgeprägtes EK, berieben. Zustand: II

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 160.00 Euro

 

  LosNr.: 120

Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 1. Klasse, im Etui. Geschwärzter Eisenkern, silberne Zarge, an Nadel, im weinroten Verleihungsetui, silbern aufgeprägtes EK. Zustand: I-II

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 180.00 Euro

 

  LosNr.: 121

Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 1. Klasse - SILBER Schraubscheibe. Geschwärzter Eisenkern, berieben, Silber Zarge, an Gewindestange, mit Sicherung, an gestufter Schraubscheibe, die Mutter SILBER gepunzt. Zustand: II-

  Ausruf: 250.00 Euro

  Zuschlag: 260.00 Euro

 

  LosNr.: 122

Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 1. Klasse. Geschwärzter Eisenkern, Silberzage, an taillierter Nadel. Zustand: I-II

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 160.00 Euro

 

  LosNr.: 123

Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 1. und 2. Klassen. 1.) 1. Klasse: mit zwei Gewindestangen und Muttern, 2./4.) 2. Klasse, teils mit Herstellerpunze. Zustand: II

  Ausruf: 270.00 Euro

  Zuschlag: 270.00 Euro

 

  LosNr.: 124

Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, in Verleihungstüte - 2 Exemplare. Je variant, in der originalen Verleihungstüte. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 220.00 Euro

 

  LosNr.: 125

Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, mit Urkunde für einen Funker der Divisionsfunkerabteilung 77. Geschwärzter Eisenkern, Silberzarge, am Bande, dazu die großformatige Schmuckurkunde, gefaltet, ausgestellt, den 5.9.1917, OU Lt. u. Kdr. Zustand: II

  Ausruf: 60.00 Euro

  Zuschlag: 60.00 Euro

 

  LosNr.: 126

Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse mit Urkunde - 3 Exemplare. Je am Bande, mit Urkunden Schmuck-Vordruck. Zustand: II

  Ausruf: 150.00 Euro

 

  LosNr.: 127

Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse - 8 Exemplare. Diverse Hersteller, teils an Einzelschnalle. Zustand: II

  Ausruf: 120.00 Euro

  Zuschlag: 280.00 Euro

 

  LosNr.: 128

Preussen: Kriegsdenkmünze für Nichtkämpfer 1815. Geschwärztes Eisen. Zustand: I-II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 90.00 Euro

 

  LosNr.: 129

Preussen: Zentenarmedaille (1897) - 10 Exemplare. Teils beschädigt. Zustand: III

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 70.00 Euro

 

  LosNr.: 130

Preussen: Schützenschnur, 1. Stufe (Kaiserabzeichen), für die Kompanie mit der besten Schießleistung der Regimenter, bei denen der Kaiser Regiments-Chef war. Kammerstück, gelbe geflochtene Wollschnur, mit anhängender vergoldeter Kaiserkrone über Schwert und Zepter. Zustand: II

  Ausruf: 650.00 Euro

 

  LosNr.: 131

Preussen: Fräuleinstift St. Marien zu Lippstadt, Bruststern der Ordensdamen. Silber, die mehrteilige Auflage vergoldet und emailliert, hoch aufgewölbt, achtfach auf dem Korpus vernietet, an Nadel. Zustand: I-II

  Ausruf: 400.00 Euro

  Zuschlag: 1000.00 Euro

 

  LosNr.: 132

Preussen: Stiftsdekoration. Gold, teilweise emailliert, durchbrochen gefertigt, die Adler und Kronen plastisch durchbrochen gefertigt, die Medaillons separat aufgelegt, an weißer Damenschleife mit goldenen Metallfadeneinwebungen an den Kanten, dazu das Schreiben von Auguste Viktoria, die der Empfängerin des persönlichen Schreibens vom 5. Mai 1873 mitteilt, dass die Königin Elisabeth Ihr auf Ihren Antrag hin das "Stiftskreuz" verleihen wird. 61 x 52 mm, 41,5 g m.B. Zustand: II

  Ausruf: 750.00 Euro

  Zuschlag: 2800.00 Euro

 

  LosNr.: 133

Preussen: Abzeichen "Dem Sieger Heil". Silber, sehr aufwendiger und plastische Konsturktion, das Medaillon im Zentrum, mit Umschrift, der Korpus mit Herstellerpunze E&S. INV., an Quernadel. Zustand: II

  Ausruf: 250.00 Euro

 

  LosNr.: 134

Preussen: Lot Auszeichnungen. Diverse, zumeist am Bande. Zustand: II

  Ausruf: 140.00 Euro

 

  LosNr.: 135

Reuss: Ordenschnalle mit 4 Auszeichnungen. 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Reuss: Silberne Verdienstmedaille, 2. Modell (1909-1918), mit Schwertern, 3.) Kyffhäusermedaille, 4.) Medaille der Deutschen Ehrenlegion, mit Bewährungsabzeichen, rote Rückseitenabdeckung. Zustand: II

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 120.00 Euro

 

  LosNr.: 136

Reuss: Reuss: Kriegs-Verdienstkreuz 1914, im Etui. Silber, teilweise emailliert, die Lorbeerstege verstiftet, einige wenige Blätter gechipt, die Jahreszahl separat aufgelegt, an Nadel, im weinroten Verleihungsetui mit goldenem Deckeldruck, blaues Innenfutter mit goldenem Signet von Bury & Leonhard, Hanau im Innenfutter. OEK21 2023, HS 1407, 44 x 44 mm, 23,7 g. Zustand: II

  Ausruf: 750.00 Euro

  Zuschlag: 1600.00 Euro

 

  LosNr.: 137

Reuss: Ehrenzeichen für Arbeiter und Dienstboten. Silber. Zustand: I-II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 60.00 Euro

 

  LosNr.: 138

Sachsen: Nachlass eines Vizefeldwebels des 139. Regiments. Ordenschnallen, Effekten und Kleinteile sowie Wäscheetiektt und Foto in einem Rahmen. Zustand: II

  Ausruf: 220.00 Euro

  Zuschlag: 240.00 Euro

 

  LosNr.: 139

Sachsen: Nachlass eines Ersatz-Reservisten der 7./ Landwehr-Infanterie-Regiment 105. 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Sachsen: Friedrich August Medaille, Silber, 3.) ebenso, Bronze, dazu Urkunde (2.2.18, OU), dazu Foto. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 60.00 Euro

 

  LosNr.: 140

Sachsen: Verdienstorden, Ritterkreuz 2. Klasse mit Schwertern Etui. Grünes Verleihungsetui, goldene Deckelprägung, Innenfutter sauber, Inlay mit Aussparung für das Kreuz. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 140.00 Euro

 

  LosNr.: 141

Sachsen: Albrechtsorden, 2. Modell (1876-1918), Großkreuz Kleinod. Silber vergoldet, teilweise emailliert, mehrteilig durchbrochen gefertigt, minimale Oberflächenläsur im blauen Reif des Reversmedaillons, die Kreuzarme SCHWARFFENBERG DRESDEN S gepunzt, an beweglich aufgehängter Krone, mit altem Schärpenstück. WB S. 188ff, KB2 S. 216ff, OEK21 2181, 89 x 54 mm, 48,3 g. Zustand: II

  Ausruf: 800.00 Euro

  Zuschlag: 900.00 Euro

 

  LosNr.: 142

Sachsen: Albrechtsorden, 2. Modell (1876-1918), Ritterkreuz 2. Klasse, im Etui. Silber, teilweise emailliert, die mehrteiligen Medaillons separat aufgelegt, auf dem unteren Kreuzarm gepunzt S, am Bande, im weinroten Verleihungsetui, golden aufgeprägte Lettern A.R.2., sauberes Innenfutter, Etiketten von Scharffenberg und Kunath auf dem Boden. Zustand: I-II

  Ausruf: 150.00 Euro

  Zuschlag: 400.00 Euro

 

  LosNr.: 143

Sachsen: Geschenk-Chiffre Friedrich August III. Korpus aus vergoldetem Silber, der Rand tordiert, auf blau emailliertem Grund die Chiffre Friedrich Augusts in Gold aufgelegt wie auch von einer durchbrochen gefertigten Krone in Gold überhöht, an Quernadel. 30 x 24 mm, 8,0 g. Sehr seltene und bedeutende Geschenk-Chiffre des letzten Wettiner Monarchen. Zustand: I-

  Ausruf: 500.00 Euro

 

  LosNr.: 144

Sachsen: Medaille für Treue in der Arbeit, Friedrich August III. (1905-1918). Silber, am konfektionierten Dreiecksband. Zustand: I-II

  Ausruf: 30.00 Euro

 

  LosNr.: 145

Sachsen-Weimar-Eisenach: Ordenschnalle eines Frontkämpfers mit 6 Auszeichnungen. 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Sachsen-Weimar-Eisenach: Allgemeines Ehrenzeichen, Dem Verdienste, mit Schwertern (1902-1918), in Silber, 3.) Württemberg: Dienstauszeichnung, für 9 Jahre, 4.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, 5.) Kriegsverdienstkreuz, 2. Klasse, 6.) Treudienst-Ehrenzeichen, 2. Stufe, braune Rückseitenabdeckung. Interessante Zusammenstellung durch die Weimarer Tapferkeitsauszeichnunge in Kombination mit der Württemberger Dienstauszeichnung. Zustand: II

  Ausruf: 150.00 Euro

  Zuschlag: 190.00 Euro

 

  LosNr.: 146

Sachsen-Weimar-Eisenach: Ordenschnalle mit 4 Auszeichnungen eines tapferen Frontsoldaten. 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Sachsen-Weimar-Eisenach: Verdienstmedaille, 1914, Bronze mit Schwertern, 3.) Schwarzburg: Medaille für Verdienst im Kriege, mit Schwertern auf dem Bande, 4.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, graue Rückseitenabdeckung, mit Feldschnalle. Zustand: II

  Ausruf: 100.00 Euro

  Zuschlag: 220.00 Euro

 

  LosNr.: 147

Sachsen-Weimar-Eisenach: Verdienstmedaille, Carl Friedrich (1834-1857), in Silber. Silber, am Bande. OEK21 2364, LFW 18, 36 mm, 26,7 g m.B. Es wurden nur 50 Exemplare der Medaille geprägt. Zustand: I-II

  Ausruf: 420.00 Euro

 

  LosNr.: 148

Waldeck: Nachlass eines Frontsoldaten. 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1194, 2. Klasse, 2.) Waldeck: Silberne Verdienstmedaille, mit Schwertern, 3.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, dazu drei Feldschnallen sowie zwei DJV Abzeichen. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 130.00 Euro

 

  LosNr.: 149

Waldeck: Verdienstkreuz, 2. Klasse mit Schwertern - Generalleutnant von Sauberzweig. Gold, teilweise emailliert, mehrteilig gefertigt, polierte Kanten, die Agraffe fehlt, mit langem Halsbandstück. EFW2 5.3.2.4, OEK21 2852, 27,5 g, 54 x 54 mm. Während des 1. Weltkrieges erfolgten nur 16 Verleihungen, wobei nicht alle aus Gold gewesen sind. Da die Verleihung am 2. Januar 1915 schon an von Sauberzweig erfolgte, erhielt er noch ein Exemplar in echt Gold. Traugott von Sauberzweig trat 1881 als Fahnenjunker ins Grenadier-Regiment 12 ein und durchlief verschiedene Dienststellungen bis er 1895 zum Großen Generalstab kommandiert worden ist. Ab 1913 war er dann Regimentskommandeur im Grenadier-Regiment 12, in dem er seinen Militärdienst begonnen hatte. Während des Krieges war er Generalstabschef des XI. Armee-Korps und Oberquartiermeister der 9. Armee. Weitere Posten als Chef des Generalstabs des Gourvernements Brüssel wie auch des General-Quartiermeisters folgten, worauf er dann mit der Vertretung des letztgenannten beauftrag worden ist. Als Chef des Generalstabs der 8. Armee zeichnete er sich bei der vier Tage dauernden Schlacht von Riga gem. des Telegramms General von Hutier folgendermaßen aus: "Bei der Vorbereitung wie bei der Durchführung der Unternehmung gegen Riga war mein bewährter Chef des Generalstabes hervorragend beteiligt. Wiederholt schon zum 'Pour le Mèrite" eingegeben. Ich befürworte die Verleihung dieser hohen Auszeichnung auf das wärmste." - die Verleihung wurde mit Datum vom 6. September 1917 ausgesprochen. Während der Großen Schlacht in Frankreich 1918 war von Sauberzweig Chef des Stabes der 18. Armee unter dem Oberbefehl von General von Hutier. Für die Erfolgreichen Operationen im Frühjahr ausgezeichnet und erhielt das wie folgt lautende Telegramm des Kaisers: "Es macht mir Freude, Ihnen mitzuteilen, daß ich Ihnen in dankbarer Anerkennung Ihrer hervorragenden Leistungen das Eichenlaub zum Orden 'Pour le Mèrite' verleihen habe, dessen Abzeichen Ihnen demnächst zugehen wird". - die Verleihung wurde mit Datum vom 23. März 1918 ausgeprochen. Nachdem er Ende 1918 zum Kommandeur der 38. Division bestellt worden ist, wurde er Mitte 1919 zur Disposition gestellt. Zustand: I-II

  Ausruf: 1000.00 Euro

  Zuschlag: 4200.00 Euro

 

  LosNr.: 150

Württemberg: Nachlass eines Feuerwehrs-Leutnant beim Kdr. der Munitions-Kolonnen und Trains des XV. Armee-Korps / Oberst des Heeresfeldzeugkommando XIII. 1.) Eisernes Kreuz, 1914, 1. Klasse, Nadelsystem fehlt, mit Bohrungen zum annähen, dazu Ordenschnalle: 2.) ebenso, 2. Klasse, 3.) Württemberg: Friedrichsorden, Ritterkreuz 2. Klasse mit Schwertern, 4.) Baden: Großherzoglicher Orden vom Zähringer Löwen, Ritterkreuz, 2. Klasse mit Schwertern, 5.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, 6./.7.) Wehrmacht-Dienstauszeichnung, 1. und 3. Klasse, mit Hoheitsabzeichen für Heer und Marine, 8.) Österreich: Erinerungsmedialle an den Weltkrieg 1914-18, mit Schwertern, 9.) Ungarn: ebenso, schwarze Rückseitenabdeckung, dazu 7 große Feldschnallen, dazu gefledderte Ordenschnalle mit Feldschnalle sowie die Urkunden zu den meisten Auszeichnungen sowie für das Kriegsverdienstkreuz, 1. Klasse mit Schwertern und diverse Patente sowie Fotos, dazu weitere Dokumente und Effekten. Umfangreicher und Interessanter Nachlass. Zustand: II

  Ausruf: 2400.00 Euro

  Zuschlag: 2800.00 Euro

 

  LosNr.: 151

Württemberg: Nachlass eines Leutnant der Feldartillerie. Ordenschnalle mit: 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Württemberg: Tapferkeitsmedaille, Wilhelm II., Silber, 3.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, 4.) Württemberg: Dienstauszeichnung für 9 Jahre, dazu Feldschnalle, 4.) Verwundetenabzeichen, 1918, für die Armee, Schwarz, 5.) Kriegervereinsabzeichen Dieterskirch und Schulterstück für einen Leutnant der Feldartillerie. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 110.00 Euro

 

  LosNr.: 152

Württemberg: Nachlass eines Veteranen aus Markgröningen. Ordenschnalle mit: 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, grüne Rückseitenabdeckung, dazu Feldschnalle und Miniatur sowie 3./4.) Württemberg Kriegerbund, Mitgliedsabzeichen "Markgröningen". Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 80.00 Euro

 

  LosNr.: 153

Württemberg: Nachlass eines Musketiers aus Esslingen. 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Württemberg: Militär-Verdienstmedaille, Wilhelm II., in Silber, 3.) Dienstauszeichnung, für 9 Jahre, 4.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, 5.) Verwundetenabzeichen, 1918, der Armee, Schwarz, dazu Urkunde. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 70.00 Euro

 

  LosNr.: 154

Württemberg: Nachlass einer Familie aus Altshausen. Ordenschnalle mit: 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Württemberg: Militär-Verdienstmedaille, Wilhelm II., Silber, 3.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, 4.) Tirol: Erinnerungsmedaille an den Weltkrieg 1914/18, rote Rückseitenabdeckung, dazu 5.) Verwundetenabzeichen, 1918, der Armee, Schwarz sowie 5 Karnevals Auszeichnungen von Altshausen. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 70.00 Euro

 

  LosNr.: 155

Württemberg: Nachlass eines Wehrmannes des Landwehr-Infanterie-Regiment 119. 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, dazu die Urkunde, ausgestellt den 7.9.17, OU Gen.lt. u. Div.Kdr., 2.) Anerkennungsmedaille der König-Karl-Jubiläums-Stiftung, 1. Form, im Etui, 3.) Tagungsabzeichen. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 90.00 Euro

 

  LosNr.: 156

Württemberg: Bahnschutz Nachlass - Stuttgart. 1.) Bahnschutz Medaille, Nr. 918, 2.) Bahnschutzwettschießen, Stuttgart 1937, 3.) Landeswettschießen, Stuttgart 1925, 4.) Bahnschutz-Wettschießen, Tübingen 1928, 5.) Bahnschutz-Wettschießen, Calw 1928, 6.) Bahnschutz-Preis-Schießen, Tübingen 1929. Zustand: II

  Ausruf: 180.00 Euro

  Zuschlag: 200.00 Euro

 

  LosNr.: 157

Württemberg: Militär-Verdienstorden, Ritterkreuz. Silber vergoldet, teilweise emailliert, die Medaillons separat aufgelegt. Zustand: I-

  Ausruf: 250.00 Euro

  Zuschlag: 500.00 Euro

 

  LosNr.: 158

Württemberg: Friedrichsorden, Großkreuz Satz mit Schwertern Etui. Blaues Verleihungsetui, goldene Zierkante und Schwerter aufgeprägt, rotes Innenfutter, Signet des K. Münzamt, Abt. Orden, Stuttgart, Inlay mit Aussparung für Kleinod und Stern. Zustand: II

  Ausruf: 500.00 Euro

  Zuschlag: 1300.00 Euro

 

  LosNr.: 159

Württemberg: Orden der Württembergischen Krone, Ritterkreuz (mit Löwen). Gold, emailliert, mehrteilig durchbrochen gefertigt, mit gegenständigen Löwen. KB4 2814, SMK12 07, OEK21 2939, 42 x 38 mm, 11,9 g. Schönes Exemplar aus der Werkstatt des Hofjuweliers Eduard Foehr. Zustand: I-II

  Ausruf: 750.00 Euro

  Zuschlag: 1700.00 Euro

 

  LosNr.: 160

Württemberg: Militär-Verdienstmedaille, Wilhelm II., Gold - 333. Gold, Stempelschneidersignatur K.SCHWENZER, in der Öse 333 gepunzt. Zustand: I-

  Ausruf: 450.00 Euro

  Zuschlag: 650.00 Euro

 

  LosNr.: 161

Württemberg: Militär-Verdienstmedaille, Wilhelm II., in Silber - 10 Exemplare. Teils am Bande. Zustand: II

  Ausruf: 200.00 Euro

  Zuschlag: 220.00 Euro

 

  LosNr.: 162

Württemberg: Militär-Verdienstmedaille, Wilhelm II., in Silber - 10 Exemplare. Teils am Bande. Zustand: II

  Ausruf: 200.00 Euro

 

  LosNr.: 163

Württemberg: Zivil-Verdienstmedaille, Wilhelm II., in Silber. Silber. Zustand: I-

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 55.00 Euro

 

  LosNr.: 164

Deutsches Reich: Ordenschnalle eines China-Veteranen mit 4 Auszeichnungen. 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer, 3.) Dienstauszeichnung für 12 Jahre, 4.) China-Denkmünze, in Stahl. Zustand: II

  Ausruf: 150.00 Euro

  Zuschlag: 170.00 Euro

 

  LosNr.: 165

Deutsches Reich: China-Denkmünze, in Bronze, mit Gefechtsspange TSEKINGKWAN. Bronze, am Bande, mit aufgelegter Gefechtsspange TSEKINGKWAN. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 150.00 Euro

 

  LosNr.: 166

Deutsches Reich: China-Denkmünze, in Bronze. Buntmetall, am Bande. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 70.00 Euro

 

  LosNr.: 167

Deutsches Reich: Gefechtsspangen zur China-Denkmünze - 4 Exemplare. KITSCHOU, TIENTSIN, TAKU und KAUMI, je an Splinten. Zustand: I-II

  Ausruf: 300.00 Euro

  Zuschlag: 360.00 Euro

 

  LosNr.: 168

Deutsches Reich: Gefechtsspangen zur China-Denkmünze - 3 Exemplare. PEKING, KALGAN und TSEKINGKWAN, je an Splinten. Zustand: I-II

  Ausruf: 300.00 Euro

  Zuschlag: 350.00 Euro

 

  LosNr.: 169

Deutsches Reich: Gefechtsspangen zur China-Denkmünze - 2 Exemplare. KITSCHOU und HOPHU, je an Splinten. Zustand: I-II

  Ausruf: 120.00 Euro

 

  LosNr.: 170

Deutsches Reich: Lot von 3 Auszeichnungen - Deutsch-Südwest-Afrika. 1.) Südwestafrika-Denkmünze, in Bronze, 2.) Löwen-Orden, 2. Stufe, 3.) Medaille "Territorium Lüderitz", je mit Band. Zustand: II

  Ausruf: 170.00 Euro

  Zuschlag: 200.00 Euro

 

  LosNr.: 171

Deutsches Reich: Südwestafrika-Denkmünze, in Stahl. Stahl, mit Stempelschneider Signatur im Halsansatz, am Originalband. Zustand: I-

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 70.00 Euro

 

  LosNr.: 172

Deutsches Reich: Abzeichen für Militär-Flugzeugführer. Buntmetall versilbert, polierte Kanten, hohl verbödet, an Nadel. OEK21 3286, 73 x 44 mm, 23,9 g. Zustand: I-II

  Ausruf: 750.00 Euro

 

  LosNr.: 173

Deutsches Reich: Abzeichen für Militär-Flugzeugführer Miniatur. Buntmetall versilbert, polierte Kanten, an Nadel. Zustand: I-

  Ausruf: 25.00 Euro

  Zuschlag: 60.00 Euro

 

  LosNr.: 174

Deutsches Reich: Flieger-Erinnerungsabzeichen. Silber, hohl verbödet und durchbrochen gefertigt, Meybauer Logo gepunzt, an Nadel. CBF S. 273ff, OEK21 3288, 72 x 46 mm, 23,9 g. Zustand: II

  Ausruf: 1000.00 Euro

  Zuschlag: 1400.00 Euro

 

  LosNr.: 175

Deutsches Reich: U-Boot-Kriegsabzeichen Miniatur. Buntmetall vergoldet, durchbrochen gefertigt, an Nadel. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 70.00 Euro

 

  LosNr.: 176

Deutsches Reich: Nadel und Ring der Unterseeboots-Kameradschaft. 1.) Nadel: Emailliert und vergoldet, 2.) Ring: Silbern, je mit U-Boot-Abzeichen. Zustand: II

  Ausruf: 300.00 Euro

 

  LosNr.: 177

Verwundetenabzeichen, 1918, der Armee, Mattweiß. Eisen, versilbert, an Nadel, im roten Kartonageetui. Zustand: I-II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 40.00 Euro

 

  LosNr.: 178

Deutsches Reich: Lot Verwundetenabzeichen, 1918, der Armee. Gold und Schwarz, dazu Miniaturen. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 200.00 Euro

 

  LosNr.: 179

Ehrenkreuz für Frontkämpfer - Lot Auszeichnungen und Urkunden. Diverse. Zustand: II

  Ausruf: 60.00 Euro

  Zuschlag: 140.00 Euro

 

  LosNr.: 180

Sammlung Hindenburg Kreuze - 20 Exemplare. Diverse Hersteller, teils am Bande. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 140.00 Euro

 

  LosNr.: 181

Freikorps: Schlesischer Adler, 2. Stufe. 1.) Schlesischer Adler, 2. Stufe, 2.) Preussen: Kriegshilfskreuz, je an genähtem Band, von der Ordenschnalle abgetrennt. Zustand: II

  Ausruf: 70.00 Euro

  Zuschlag: 100.00 Euro

 

  LosNr.: 182

Freikorps: Schlesischer Adler, 2. Stufe. Buntmetall vergoldet, teilweise emailliert, an Ring. Zustand: II

  Ausruf: 40.00 Euro

  Zuschlag: 60.00 Euro

 

  LosNr.: 183

Freikorps: Ärmelband württembergische Jugendwehr. Vergoldeter württembergischer Wappenschild, quer darüberliegender Schriftzug "Jugendwehr", auf ausgeblichenem roten Ärmelband mit schwarzen Seitenstreifen. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 120.00 Euro

 

  LosNr.: 184

Kriegerverein: Preussischer Landes Kriegerverband, Ehrenkreuz 1. Klasse, im Etui. Buntmetall vergoldet, teilweise emailliert, HCH TIMM, BERLIN C19 gepunzt, an Nadel, im blauen Verleihungsetui. Zustand: I-II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 90.00 Euro

 

  LosNr.: 185

Kriegerverein: Flandernkreuz mit 5 Gefechsspangen. Flandernkreuz, am Bande, aufgelegt die Gefechtsspangen YSER, SOMME, YERN, FLANDERNSCHLACHT und DURCHBRUCHSCHLACHT. Zustand: II

  Ausruf: 120.00 Euro

  Zuschlag: 130.00 Euro

 

  LosNr.: 186

Kriegerverein: Lot Auszeichnungen. Diverse. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 150.00 Euro

 

  LosNr.: 187

Hamburg-Amerika-Linie: Medaille für Treue Dienste. Silber, im Rand u.a. SILBER 990 gepuntz, rückseitig graviert "PAUL TIEDEMANN 1899-1928", am Bande. Zustand: II

  Ausruf: 120.00 Euro

 

  LosNr.: 188

Deutsches Reich: Lot von 5 Ordenschnallen. Diverse Kombinationen. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 160.00 Euro

 

  LosNr.: 189

Deutsches Reich: Lot von 5 Ordenschnallen. Diverse Kombinationen. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 180.00 Euro

 

  LosNr.: 190

Deutsches Reich: Lot von 4 Ordenschnallen. Je mit 1.) Preussen: Eisernes Kreuz, 1914, 2. Klasse, 2.) Ehrenkreuz für Frontkämpfer. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 180.00 Euro

 

  LosNr.: 191

Deutsches Reich: Lot Ordenschnallen Fragmente. 4 Ordenschnallen in unterschiedlicher Kombination, teils noch mit anhängenden Auszeichnungen. Zustand: II

  Ausruf: 120.00 Euro

  Zuschlag: 120.00 Euro

 

  LosNr.: 192

Deutsches Reich: Lot Auszeichnungen. Diverse, teils am Bande. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 170.00 Euro

 

  LosNr.: 193

Deutsches Reich: Lot Auszeichnungen. Diverse, teils am Bande. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 150.00 Euro

 

  LosNr.: 194

Deutsches Reich: Lot Auszeichnungen. Diverse, teils am Bande. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 160.00 Euro

 

  LosNr.: 195

Deutsches Reich: Lot Auszeichnungen. Diverse, teils am Bande. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 170.00 Euro

 

  LosNr.: 196

Deutsches Reich: Lot Auszeichnungen. Diverse, teils beschädigt. Zustand: III

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 120.00 Euro

 

  LosNr.: 197

Deutsches Reich: Lot Auszeichnungen. Diverse. Fundgrube. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 110.00 Euro

 

  LosNr.: 198

Deutsches Reich: Lot Auszeichnungen. Diverse, teils am Bande. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 200.00 Euro

 

  LosNr.: 199

Deutsches Reich: Lot Auszeichnungen. Diverse, teils am Bande. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 150.00 Euro

 

  LosNr.: 200

Deutsches Reich: Lot Auszeichnungen. Diverse, teils am Bande. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 280.00 Euro

 

  LosNr.: 201

Deutsches Reich: Lot Auszeichnungen und Urkunden. Diverse, u.a. Bayern und Preussen. Zustand: II

  Ausruf: 90.00 Euro

  Zuschlag: 120.00 Euro

 

  LosNr.: 202

Deutsches Reich: Sammlung Miniaturen. Diverse, teils an Kettchen bzw. Knopflochdekoration. Zustand: II

  Ausruf: 50.00 Euro

  Zuschlag: 260.00 Euro

 

  LosNr.: 203

Deutsches Reich: Sammlung Feldschnallen. Diverse Kombinationen. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 170.00 Euro

 

  LosNr.: 204

Deutsches Reich: Lot Ordensbänder. Diverse. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 10.00 Euro

 

  LosNr.: 205

Deutsches Reich: Lot Ordensbänder. Diverse. Original. Zustand: I-II

  Ausruf: 50.00 Euro

 

  LosNr.: 206

Deutsches Reich: Lot Ordensbänder. Fundgrube. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 40.00 Euro

 

  LosNr.: 207

Deutsches Reich: Lot Ordensbänder. Diverse. Fundgrube. Zustand: II

  Ausruf: 0.00 Euro

  Zuschlag: 30.00 Euro